Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lebenskrise schon im Studium? Angst vor Depression....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Lebenskrise schon im Studium? Angst vor Depression....
 
Autor Nachricht
Miomei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2005 - 20:07:33    Titel: Lebenskrise schon im Studium? Angst vor Depression....

Hallo Leser,

ich bin 25 Jahre alt, männlich und im letzten Jahr meines Studiums. Für ein Auslandssemester habe ich mich, entgegen aller meiner anderen Möglichkeiten, für Russland entschieden, weil es mich interessiert hat. Ich habe mich bewusst dafür entschieden und auch meine damalige Freundin hat dieses mit unterstützt. Es waren nur drei Monate, aber diese waren sehr schwierig (nicht viele Kommunikationsmöglichkeiten und Sprachprobleme)und nicht so wie geplant. Zudem ist mir nach der Hälfte meiner Zeit meine damalige Freundin (war etwas sehr Besonderes für mich)einfach weggelaufen, wo ich immer dachte, dass uns trotz Distanz große Liebe und Hoffnung füreinander verbindet...innerhalb eines Monates wollte sie nicht mehr. Ich hatte schon eine kleine Zukunft mit ihr geplant, so dass ich zu ihr im nachfolgenden Semester nach Frankreich (sie lebt dort) kommen wollte. Allgemein war ich an einem Punkt in meinem Leben, wo ich sehr glücklich war und vor allem die Zukunft mit ihr gesehen habe.

Dies hat mich in Russland sehr aus der Bahn geschmissen. Die letzten 4 Wochen konnte ich weder arbeiten noch richtig essen. In Deutschland wurde es auch nicht richtig besser, ich merkte dass ich immer sehr viel schlief und überhaupt keinen Antrieb mehr hatte. Ich sah einfach keine Zukunft mehr. Dies ist nicht gut, da ich jetzt meine Weichen für die Zukunft stellen muss - was Diplomarbeit und Beruf betrifft. Hinzu kam, dass ich noch Hoffnung mit meiner Ex hatte, weil sie wieder auf mich zukam - dann aber wieder Abstand wahrte. Ein Hin-und Her, bis sie mir gestand, dass sie doch nicht mehr will. Sicher kann man jetzt sagen - typischer Liebeskummer, aber in diesen 3 Monaten habe ich sehr viel gelitten und Schmerz gespürt.

Nun habe ich vor 2-3 Wochen die Entscheidung getroffen, auch ohne Sie ins Ausland zu gehen, da ich diese Zeit als Student nutzen will. Leider habe ich nur die Möglichkeit in ihre Stadt zu gehen, also näher zu ihr zu kommen - andere Länder/Unis gibt es nicht mehr. Nun merke ich seit 2 Wochen, wie sehr ich doch Probleme habe insgesamt. Wie gesagt, ich schlafe sehr viel, komme nicht hoch, habe bei normalen und auch guten Dingen keine Freude mehr und fange auch einfach mal so an zu weinen. Gegenüber meiner Familie bin ich sehr gestresst und gereizt. Ich habe nun Angst, dass ich voll und ganz in eine Depression hineingeschlittert bin und alleine nicht mehr herausfinde.
Ich habe mich aber nun für ein weiteres Auslandssemester entschieden und kann nun nicht so einfach zu einem Psychologen, da ich nicht vor Ort bin. Habe auch Angst, dass ich mir dadurch aber selbst schade - will diese Entscheidung aber auch nicht aufgeben!

Insgesamt bin ich ansonsten schon ein sehr sensibler und nachdenklicher Mensch - eher Pessimist, der trotz Studienerfolgen mit einem nicht so grossen Selbstbewusstsein geprägt ist. Ich habe nun große Probleme, dass sich meine Entscheidung für Russland so als "falsch" herausgestellt hat bzw. grübele ich viel. Vor allem die Beziehung hat mir unheimlich viel gegeben und ich merkte, dass ich so etwas wirklich vermisste. In den letzten Jahren hatte ich gerade nach Trennungen immer Probleme mit mir, aber dies übertrifft alles bei Weitem.

Wie gesagt, ich sehe schon Probleme, aber weiss nicht wie ich sie angehe. Ich will ins Ausland, aber dann habe ich keinen Psychologen um mich oder Freunde - komme sogar noch näher an meine Ex. Anderseits will ich das Ausland auch nicht aufgeben - würde mich als Versager fühlen. Würde es aber aus mir unverschuldeten Gründen nicht klappen, würde ich es hinnehmen...vielleicht sogar erleichtert sein..ich weiss nicht..

Grüsse Miomei
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Lebenskrise schon im Studium? Angst vor Depression....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum