Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gleichungslöseverfahren Klasse 10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichungslöseverfahren Klasse 10
 
Autor Nachricht
Julian90
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2005 - 18:58:37    Titel: Gleichungslöseverfahren Klasse 10

Hallo,
Könnt ihr mir bei folgenden Aufgaben weiterhelfen?:

1.
Bestimme die Schnittpunkte einer um 3 Einheiten nach rechts und vier Einheiten nach oben verschobenen Normalparabel durch die Punkte P(2|5) und Q(3|7).


2.
Ein Betrieb produziert DVD-Rohlinge. Die Anzahl x der Rohlinge soll in 100000 Stück angegeben werden. Die monatlichen Kosten K (in 10000€) des Betriebes entwickeln sich dann gemäß der Beziehung
K= 1/12 * x^3 - 5/4 * x^2 + 13/2 * x + 10
Der Betrieb kann seine Produktion vollständig absetzen; er verkauft jede DVD für 0,50€

a) Berechne die Kosten des Betriebes, wenn nichts produziert wird. Wieso entstehen auch in dieser Situation Kosten?

b) Wie groß ist der Erlös E in Abhängigkeit von x? Welche Beziehung muss zwischen dem Erlös E und den Kosten K bestehen, damit der Betrieb wirtschaftlich arbeitet?

c) Bestimme die Schnittpunkte der Graphen der Funktionen f und g, die durch f(x) = (siehe Formel oben zu K) und g(x)= 5*x gegebn sind. Welche Bedeutungen haben die Schnittpunkte für den Betrieb?


Ich versteh beide Aufgaben net. Besonders die 2te nicht. Was soll da die Formel zu K bedeuten?

Könnt ihr mir helfen???

VG
Julian
Julian90
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2005 - 20:09:01    Titel: ...

Das mit Aufgabe 1 hat sich erledigt. Da war ein Fehler im Buch.
Aber Aufgabe 2 versteh ich immer noch nicht.
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2005 - 20:50:09    Titel:

Die Funktion K stellt die Kosten der Produktion in Abhängigkeit der Produktionsmenge x dar.

Da jedes Unternehmen auch Fixkosten hat, enstehen auch bei x=0 noch Kosten, in Höhe von 10 GE (Geldeinheiten).

der erlös ist:

E=p*x

solange der erlös größer ist, als die Kosten, hat das Unternehmen ein positives Betriebsergebnis, einen Gewinn.

g=p*x-k*x
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Gleichungslöseverfahren Klasse 10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum