Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abischnitt unter 1,5
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abischnitt unter 1,5
 
Autor Nachricht
chibi pan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2005 - 23:30:13    Titel:

Also ich mach das immer so, dass ich mir alles wichtige aufschreibe, auf mehrere Zettel!(meistens mit dem Computer, weil es mir so leichter fällt, als bei meiner Krakelschrift!)
Dann schaue ich mir alles nacherinander an!
Und, was wirklihc wichtig ist, fange nicht erst einen Tag vor der Klausur an zu lernen, sondern mindestens drei Tage zuvor! Wen du dir die Zettel gemacht hast, plane schonmal voraus, was du wann lernen willst!(Oder du machst jeden Tag zwei Punkte oder mehr (je nach Mange de Stoffs!)von dem Zettel)
Und am Tag vor der Klausur wiederholst du alles nocheinmal!
Es ist wichtig, dass du nicht alles auf einmal machst, sonst kommst du durcheinander und kannst dir nicht wirklich viel merken! Mach erst eine Aufgabe, wenn du die kannst, geh zur nächsten über!
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2005 - 11:49:48    Titel:

hör einfach im unterricht richtig hin, das spart dir die hälfte des zu hause lernens - anstatt zu quatschen und stur mitzumeißeln, was der lehrer von sich gibt, einfach mal hinhören und MITDENKEN und bei nicht-verstehen Fragen stellen, dann merkt man sich die sachen viel schneller.

wenn man sich das später dann doch mal zu hause anschaut, hat man schon eine ungefähre planung worum es geht und braucht nicht mehr viel zu machen.

damit hab ich ohne viel zu machen mein abi gut bestanden.

es hilft natürlich auch noch, fächer zu haben, die einen interessieren Smile
Caillean
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1227

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2005 - 14:33:24    Titel:

Zitat:
hör einfach im unterricht richtig hin, das spart dir die hälfte des zu hause lernens - anstatt zu quatschen und stur mitzumeißeln, was der lehrer von sich gibt, einfach mal hinhören und MITDENKEN und bei nicht-verstehen Fragen stellen, dann merkt man sich die sachen viel schneller.


Dem kann ich mich 100%ig anschließen, ging mir, wenn ich nochmal genau zurückdenke, auch so in der Schule.

In der Uni ist das am Anfang etwas schwieriger weil da so viele Leute sitzen, aber das wird besser je weiter man kommt.
RedEagle
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 131
Wohnort: Melbourne

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2005 - 07:51:03    Titel:

@chibi pan

drei Tage vorher anfangen???

Also wir hatten an unsere Fachoberschule in den Hauptfaechern Mathe, Physik Englisch und Deutsch, immer gute 200 Seiten zu lernen, und da war nicht mit 3 Tagen vorher anfangen...
Dean44
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2005
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 19:38:44    Titel:

Ich hab die Höhere Handelsschule (sprich Fachhochschulreife) mit 1,3 abgeschlossen. Ich fand es eigentlich nicht schwer, ich hätte noch besser sein können.

Man muss die Schule halt verdammt ernst nehmen, im Unterricht zuhören, immer Hausaufgaben machen und sofort nachharken bzw. den Stoff nacharbeiten, den man nicht verstanden hat.

Außerdem muss man eine gewisse Intelligenz entwickeln, was Lehrer wollen....
mtina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2004
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2007 - 13:46:55    Titel:

1,13 (Fachabi)
Lernen, Zuhören (Tipps der Lehrer), Üben und evtl. Nervosität bekämpfen

Es ist aber auch viel Glück dabei

Stress Dich da nicht so rein und setz Dir keinen Ziel-Schnitt. Du kannst weit drüber oder weit drunter liegen, es ist halt wie gesagt auch GLÜCK
Heinz.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beiträge: 253
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2007 - 13:56:46    Titel:

Es kommt auch auf die Schule, auf die du gehst, an, ob du einen Schnitt von 1,5 oder noch besser überhaupt schaffen kannst ! An meiner Schule sind solche Schnitte absolut unmöglich, da dort in Klausuren grundsätzlich nicht mehr als 12 Punkte vergeben werden ! Mehr als 12 Punkte (also eine 1) kann man nicht erreichen und dass jemand 12 Punkte bekommt, kommt auch nahezu nie vor. Die Notenschnitte in den Klausuren liegen meist so bei 7 - 8 Punkten.... Auf die Idee, sich einen Schnitt von besser als 1,5 als Ziel zu setzen, würde an meiner Schule also überhaupt niemand kommen.

Und nein, ich übertreibe nicht.
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2007 - 14:08:47    Titel:

Hallo Leute,

ich hab da bisher so nen ähnliches Problem, da ich mit dem Fach Deutsch überhaupt nichts anfangen kann. Ich hab zwar jetzt, mit viel Glück, in Deutsch aufm Halbjahres-Zeugnis ne 2 bekommen, hab aber nicht wirklich Bock mir da in Deutsch jetzt noch so nen Streß zu machen, weil ich in Deutsch derzeit garnix kapiere!

Würde mich ansich ja mit ner 4 aufm Abschlußzeugnis zufrieden geben, denke aber auch immer dass das dann net so toll ist und mir das später vielleicht Probleme macht beim Bewerben nach dem Studium oder so?

Da ich wohl E-Technik studieren möchte, ich ne Berufsausbildung als Elektroniker hab und in den Naturwissenschaften sehr gute Noten hab, würde ich mich gern darauf konzentrieren.

Meint ihr, dass das wirklich ok ist, wenn ich mich nicht mehr so auf Deutsch konzentriere und mir dort Druck mache? Den NC an meiner Wunsch-FH schaff ich locker...werde wohl nen Schnitt von ~2.0 haben.

Hmm, bin mir da ziemlich unsicher...die ganze Deutsch-Scheisse zieht mich halt moralisch viel zu viel runter weil ich mir dort Druck mache. Wenn ich versuche was für Deutsch zu lernen hab ich i.d.R. nach 10 Minuten eh wieder das Mathe-Buch vor mir liegen Crying or Very sad


MfG
Alessandra87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 237
Wohnort: irgendwo im nördlichsten Bundesland

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2007 - 14:10:21    Titel:

lerntipps...hmm...
ich würde mal sagen, das ist von fach zu fach unterschiedlich:

Mathe: am besten immer Hausaufgaben machen, und ansonsten noch zusätzlich Beispielaufgaben durchrechnen durchrechnen durchrechnen... hat bei mir auf jeden Fall 'ne Menge gebracht für die Abiklausur, weil man dadurch einfach sicherer wird

in "Lernfächern" wie Geschichte, Biologie etc. : wie der Name schon sagt, da hilft hauptsächlich lernen, lernen, lernen...

Sprachen: würde ich mal sagen, da hilft gar nichts, entweder du kannst sie bis jetzt oder es ist eh zu spät...

Mit diesen Methoden ist mein Abidurchschnitt immerhin besser als 1,5 geworden Smile und hab dadurch auch meinen Wunschstudienplatz bekommen...
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2007 - 14:15:10    Titel:

wer holt denn hier einen uralt-Thread hervor? Wink


Viele Grüße, Cyrix
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abischnitt unter 1,5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum