Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

hausarbeit bgb große übung -uni mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> hausarbeit bgb große übung -uni mainz
 
Autor Nachricht
tiffy0104
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 166
Wohnort: wiesbaden

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:51:52    Titel:

können wir uns mal dem problem mit den traktoren widmen?

ich wollte da jetzt auch mit §985 beginnen. in welchem thread steht denn das mit dem surrogat?
ich habe dazu auch nichts in den büchern gefunden*seufz* hat denn irgendwer ne plausible idee? für den kleinsten anhaltspunkt bin ich schon seeeehr dankbar!!
Ihate§§
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 13:03:38    Titel:

Seid ihr mittlerweile fertig mit der HA?

Wie habt ihr das Problem denn jetzt gelöst mit den Traktoren und auch mit der Erntemaschine?
tiffy0104
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 166
Wohnort: wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 15:35:53    Titel:

nee, ich bin immer noch bei den zwei traktoren. wie hast du das denn nun gelöst? kannst du mir mal nen tipp geben*liebschau*
Ihate§§
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 16:57:28    Titel:

Bei so schönen Augen wird man ja ganz schwach... Wink

Nur bin ich bzgl der Traktoren wohl genauso schlau wie du.
Werd's am Ende wohl so machen wie unser Freund gemeint hat. Da keine Forderung etc. gehören se halt dem G. Wär halt nur schön, wenn man's irgendwie explizit belegen könnt. Aber außer Verzweiflung hat die Suche danach bei mir (noch) nix gebracht.

Wie hast du's denn mit der Erntemaschine gemacht?
o
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.10.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2005 - 11:44:05    Titel:

Willkommen im Club!!

Auch ich weiss immer noch nicht, was ich mit den Traktoren machen soll.

Wäre sogar sehr dankbar, wenn mir jemand mal etwas genauer erläutern könnte, wie er sich die Eigentumsprüfung des L im Rahmen des § 985 vorstellt.

falls ich was bzgl. der Traktoren herausfinde, lass ich es euch wissen.
tiffy0104
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 166
Wohnort: wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2005 - 12:26:09    Titel:

ich habe es nochmal durchdacht (das mit den gebr. traktoren) und bin zu dem ergebnis gekommen, dass leistung an erfüllungs statt definitiv ausscheidet (obwohl, a ist ja nun nicht mehr da und eine endgültige erfüllung der forderung scheidet aus...) und leistung erfüllungshalber passt doch! der l kann sich daraus befriedigen bis die ursprüngliche forderung erlischt...zb durch verkauf. nur ist die befriedigung ja noch nicht eingetreten, weil g ja im besitz der traktoren ist-ähm, könnt ihr mir folgen? somit sind die inzahlung genommenen trakt. auch forderungen is der vorausabtretung des a an l
und dann dachte ich dass eine übergabe is eines besitzkonstituts erfolgt ist. somit ist l doch eigentümer der trakt. geworden, oder nicht?
aber dann haperts bei mir mit dem g. da liegt dann diese globalzession vor und da wollte ich die kollision von vev und globalzession einbringen aber irgendwie geht das glaub ich gar nicht...

ach je, und irgendwie steht in einem anderen buch, dass die globalzession (in unserem fall) auch nichtig bzw sittenwidrig sein könnte *seufz*
ich glaub da muss man selbst was hinwurschteln
und ausserdem ist gar nicht genau erklärt woher die beiden traktoren stammen, aus dem verkauf neuer maschinen oder waren die einfach so da...

ist einer von euch schon weiter?

und das mit dem factoring ist auch so ne sache für sich...da bin ich noch gar nicht....
Ihate§§
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2005 - 13:24:49    Titel:

ähm... hab grad so gut wie garnix verstanden
tiffy0104
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 166
Wohnort: wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2005 - 13:42:36    Titel:

wie nix kapiert? hab ich mir schon gedacht. also nochmal:

es geht doch hier um die eigentümerstellung des L die nicht geklärt ist! da dachte ich, dass der a dem L die gebr. traktoren übereignet haben könnte. die haben ja ne dingliche einigung über den verl eigentumsv. und da könnten die inzahlung genommenen trakt. ja erfüllungssurrogate sein. da habe ich dann geprüft, was glaub ich falsch ist; erfüllungshalber erfüllungsstatt. und wenn du das prüfst, dann könnte erfüllungshalber in betracht kommen. bejahst du das, dann ist L eigentümer der trakt geworden und die trakt sind forderungen is des vev! (verstanden?)
Ihate§§
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2005 - 13:53:03    Titel:

erfüllungshalber in welcher beziehung? zu L?

In Zahlung genommene Gegenstände gelten nämlich immer an Erfüllungs Statt. Also jetzt Beziehung A zum Unbekannten Mr X.

Und ginge das dann so automatisch?
tiffy0104
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 166
Wohnort: wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2005 - 14:05:23    Titel:

ja. in beziehung zu L. wieso geht das denn nicht mit erfüllungshalber? wo steht das denn mit den inzahlung genommenen dingen? ich find dazu nämlich nüscht!
aber wenn du das dann als erfüllungs statt annimmst, dann würde doch die gesamte forderung erlöschen. das kann der L doch nicht wollen! er will doch geld!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> hausarbeit bgb große übung -uni mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum