Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Log - Aufgabe - bitte in zwei tagen ist Prüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Log - Aufgabe - bitte in zwei tagen ist Prüfung
 
Autor Nachricht
Martin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2004
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2004 - 15:49:11    Titel: Log - Aufgabe - bitte in zwei tagen ist Prüfung

es soll wie immer x berechnet werden

4,3*1,34^(x-2)=3,5*1,78^(x+2)

Wer kann mir helfen
hartwork
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2004
Beiträge: 109
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2004 - 18:28:17    Titel:

4,3 * 1,34^(x-2) = 3,5 * 1,78^(x+2)
<=> 4,3 / 3,5 * 1,34^(x-2) = 1,78^(x+2)
<=> 4,3 / 3,5 = 1,78^(x+2) / (1,34^(x-2))
<=> 4,3 / 3,5 = (1,78^x) * (1,78^2) / (1,34^x) / (1,34^2)
<=> 4,3 / 3,5 = ((1,78/1,34)^x) * ((1,78/1,34)^2)
<=> 4,3 / 3,5 = ((1,78/1,34)^x) * (1,78/1,34)^2
<=> 1,22857143 = (1,76453553^x) * 1,76453553
<=> 0,696257689 = (1,76453553^x)
<=> x = ln(0,696257689) / ln(1,76453553)
<=> x = -0,637512614

vielleicht hab ich mich verrechnet, aber der weg sollte klar sein...
Weasel
Gast






BeitragVerfasst am: 28 Jun 2004 - 18:43:58    Titel:

Tjaaa, der Logarithmus... hehe...


also, du mußt die ganze aufgabe logarithmieren (es geht auch einfacher wie die folgende Rechnung, aber so lernt man besser mit log unzugehen)

log[4,3*1,34^(x-2)]=log[3,5*1,78^(x+2)]

da gibs nun so eine rechenregel: log(a*b)=log (a)+log(b) und die andere, die man braucht lautet log(a^b)=b*log(a)

d.h.
es wird log[4,3]+(x-2)*log(1,34)=log(3,5)+(x+2)*log(1,7Cool

Dann kann man alle Therme mit x auf die eine seite, alle ohne x auf die andere seite und man hat

(x-2)*log(1,34)-(x+2)*log(1,7Cool=log(3,5)-log(4,3)

Die Regeln retour:

......=log(3,5/4,3)

Dann Klammern auflösen und x ausklammern:

x*[log(1,34)-log(1,7Cool]=log(3,5/4,3)+2*log(1,34)+2*log(1,7Cool

demnach ist x=log[3,5*1,34²*1,78²/4,3]/log(1,34/1,7Cool

fertig...


Gruß Chris
Weasel
Gast






BeitragVerfasst am: 28 Jun 2004 - 18:46:05    Titel:

[Blöde Smilys!]


Tjaaa, der Logarithmus... hehe...


also, du mußt die ganze aufgabe logarithmieren (es geht auch einfacher wie die folgende Rechnung, aber so lernt man besser mit log unzugehen)

log[4,3*1,34^(x-2)]=log[3,5*1,78^(x+2)]

da gibs nun so eine rechenregel: log(a*b)=log (a)+log(b) und die andere, die man braucht lautet log(a^b)=b*log(a)

d.h.
es wird log[4,3]+(x-2)*log(1,34)=log(3,5)+(x+2)*log(1,78)

Dann kann man alle Therme mit x auf die eine seite, alle ohne x auf die andere seite und man hat

(x-2)*log(1,34)-(x+2)*log(1,78)=log(3,5)-log(4,3)

Die Regeln retour:

......=log(3,5/4,3)

Dann Klammern auflösen und x ausklammern:

x*[log(1,34)-log(1,78)]=log(3,5/4,3)+2*log(1,34)+2*log(1,78)

demnach ist x=log[3,5*1,34²*1,78²/4,3]/log(1,34/1,78)

fertig...


Gruß Chris
Weasel
Gast






BeitragVerfasst am: 28 Jun 2004 - 18:48:18    Titel:

Huch, der Hartwork war schneller... sorry... aber du hast recht, du hast dich verrechnet, es kommt x = -5,398.... raus!


Gruß Weasel
mülli
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Sep 2004 - 07:56:41    Titel:

man,das sind vielleicht scheiß aufgaben die ihr hier drin habt..... Rolling Eyes die gefallen mir gar nicht....*g*
könnt ihr euch nicht mal bessere ausdenken???
hel
Gast







BeitragVerfasst am: 14 Sep 2004 - 08:17:08    Titel:

Hi zusammmen,
da ich für mich, vor einem unzulösbar scheinenden Problem stehe, hatte ich die Idee mal in einem Mahte Forum zu fragen. Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Mein Problem ist folgendes. Diese Gleichung soll nach "a" aufgelöst werden.

a= n - (a*s)*v

Bitte helft mir

Danke
Gruss
Bart
Faulus Maximus
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Sep 2004 - 09:56:54    Titel:

hehe Bart

Ich glaube fuer dich ist das grösste Problem,
dass du keine eigenen Thread aufmachen willst! :D

cu...

P.S.: Die Smileys gehoeren standardmässig deaktiviert! .p
(Die nerven echt :D )
xaggi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1190

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2004 - 11:29:47    Titel:

>> a= n - (a*s)*v

erst mal kannst du die Klammer weglassen (Assoziativgesetz bei Multiplikation).

a = n - asv

Dann bringst du alles was ein a enthält auf eine Seite, also auf beiden seiten +asv

a + asv = n

a ausklammern:

a * (1 + sv) = n

fallunterscheidung:

a.) für sv ungleich -1:
durch 1 + sv teilen
a = n / (1+sv)

b.) für sv = -1
nur lösbar für n=0.
a kann dann beliebige werte annehmen.


>> P.S.: Die Smileys gehoeren standardmässig deaktiviert! .p

schön, dass ich nicht der einzige bin, der das so sieht :-)
Faulus Maximus
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Sep 2004 - 11:40:47    Titel:

P.S:
Division durch 0 gehoert bei mir auch mal standardmässig deaktiviert!
ups Very Happy

achja... LaTeX-Tags für ein Mathe-Forum würden einiges mehr bringen als Smileys... Rolling Eyes

cu....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Log - Aufgabe - bitte in zwei tagen ist Prüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum