Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

linearische gleichungen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> linearische gleichungen
 
Autor Nachricht
bauer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 15:59:19    Titel: linearische gleichungen

Hallo,
bin neu hier und ich hoffe mir kann man helfen bei den Aufgaben.

Aufgaben:

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.

Würde mich wirklich freuen, wenn die Aufgaben von jmden gelöst werden können! Vielen Dank im voraus
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 16:28:43    Titel:

"Helfen" bedeutet einen Anteil deiner Arbeit übernehmen. Deine Arbeit ist 0. Also übernehme ich 10% deiner Arbeit und habe Dir bereits geholfen.
bauer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 16:37:00    Titel:

woher weisst du das ich 0%arbeit geleistet habe?ich habe an den 7aufgaben ein ganzen tag lang gerechnet und dann sagst du zu mir das ich ncihts gemacht habe.Sorry aber da kriege ich wirklich ein hals.man muss ja alles multiplizieren um die brüche wegzukriegen und bei der einen ist die 3binomische formel versteckt aber ich mache ein fehler auf den ich nciht komme leider
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 16:45:06    Titel:

Und genau das ist eine ungeschriebene Richtlinie dieses Forums: Poste deinen Lösungsweg, soweit Du es gerechnet hast und wir diskutieren gerne über den nächsten Schritt. Das Problem ist, dass genau wegen solchen Beiträgen mit "Rechnet mir mal die folgenden 20 gleichartigen Aufgaben" kommt es zu keinen interessanten Beiträgen in diesem Forum. Ich bin entscheidend gegen solche Beiträge. Beachte auch, dass das ein Forum für Studenten ist, eigentlich.
bauer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 17:04:36    Titel:

bei der aufgabe3: habe ich erstmal 3x-75multipliziert damit der bruch wegfällt danach genau das gleiche spiel mit der x-4 dann habe ich dort stehen 18x² -297x-297=0 und dann pq formel

aufgabe2:habe ich multipliziert 2x-4 danach x+2multipliziert dann habe ich 32x-32=64x²+256/x²-4 dann weiss ich nicht mehr weiter leider
bei der aufgabe5:habe den unteren bruch kehrwert *genommen und dann anschließend multipliziert da habe ich 30x+45/20x-20=8 Als nächstes Rechnenschritt habe ich die 20x-20multipliziert damit der bruch wegfällt nur dann ist ein blackout da. Sad

bei aufgabe1:Da habe ch die unteren brüche auf ein gleichen nenner gebracht auf 5x aber das kann leider nicht funktionieren da ein anderes ergebnis rauskommt.


Aufgabe4:Alles multipliert die brüche damit die brüche wegfallen und dann habe dort x³ und das kann leider nicht sein weil ich es mit der pq formel lösen muss
4x³+41x²+112x+64 mein letzter stand

Aufgabe5:kehrwert malnehmen und dann multiplizieren die faktoren dann habe ich dort 30x+45/20x-20=8

Aufgabe6:Erst mal 2 dann *12 und x+1 danach habe ich dort folgendes stehen:x²-48x-47=0 dann pq formel da habe ich falsches ergebnis raus.

Aufgabe7: erstmal *12 dann *4dann habe ich dort 144-24x-36=32x-44


Hoffentlich können Sie was damit anfangen und mir helfen.

Vielen Dank
Carmenmaus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 217

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 18:06:00    Titel:

"habe ich erstmal 3x-75multipliziert ".Warum?
(3x-12)/(x-4)+3=378/(3x-75)
3(x-4)/(x-4)+3=3*3*42/3(x-25) I:3
1+1=42/(x-25) I:2
1=21/(x-25) I*(x-25)
x-25=21
x=21+25
x=46
reyna3
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 487
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 18:13:11    Titel:

zu nr. 1

hauptnenner ist schon mal richtig, dann musst du mit dem kehrwert multiplizieren, alos:

10 * 5x/ (5+x) = 48

50x / (5+x) = 48

50x = 48 * (5+x)

50x = 240 + 48 x
2x = 240
x = 120
Carmenmaus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 217

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 18:28:18    Titel:

"4x³+41x²+112x+64 mein letzter stand " hast du geschrieben!!! Sehr falsch!! Man kriegt eine lineare Gleichung. Gruss
reyna3
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 487
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2005 - 19:40:31    Titel:

zu nr. 7:

warum nimmst du nicht gleich den hauptnenner 12?? Geht viel leichter

((-3-2x-3)*3 - 8x +11) / 12 = 0

-9-6x-9-8x+11 =0

-14 x = 7

x = - 1/2
bauer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2005 - 13:38:24    Titel:

@reyna wie kommst du auf die -9 am anfang da steht 3x2x-3/4 die 4 willst du auf 12bringen dann hast du aber -9 warum?

du hast grad nicht die pq formel benutzt obwohl es verlnagt wurde steht extra bei der aufgabe 3dort@carmenmaus

bei der aufgabe 4Very Happya muss ich doch alle Brüche multiplizieren oder nicht?[/quote]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> linearische gleichungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum