Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Englischen Bewerben, aber WIE?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Englischen Bewerben, aber WIE?
 
Autor Nachricht
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 02:57:40    Titel:

ich stimme mit allen kritikpunkten von physikus überein. aber wenn du mit deiner bewerbung so zufrieden bist und keine änderungen vornehmen willst, dann gib sie so ab. sie ist müll. wenn du schon so stolz auf leo bist, dann gib mal folgendes von dir benutzte wort dort ein:

strengthens

aha. so. und zu deiner 1:1-übersetzung: wenn du 'gericht' in leo eintippst, kommen 'dish' bzw. 'meal' und 'court' raus. du würdest die briten herrlich amüsieren, wenn du sagst "where can i eat a good british court?"
das ist schwachsinn. du hast offenbar kein sprachgefühl, die automatische übersetzung von google hätte deine bewerbung besser übersetzen können als du. ist die bekannt, dass im englischen die satzstellung von der deutschen abweicht? ich demonstriere dir mal deine übersetzung in der anderen richtung: du hast quasi den englischen satz 'i will do my utmost to achieve my goals' mit 'ich werde tun mein äusserstes um zu erreichen meine ziele' übersetzt. das hätte deinem kollegen mit den guten englischkenntnissen auch auffallenn müssen.

ich will dich hier nicht niedermachen. du kansnt nicht gut englisch, und das is ok. aber mach dir keine illusionen, dass du mit diesem schreiben chancen auf die stelle hättest.
werb49
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.10.2005
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 11:08:34    Titel:

Zitat:
aber mach dir keine illusionen, dass du mit diesem schreiben chancen auf die stelle hättest.


Ich hätte die Bewerbung bereits abgeschickt und nicht nochmal reingesetzt wenn ich sie für gut befunden hätte. Außerdem was meine Englischkenntnisse angeht, ich weiß selber das sie nicht gut sind, sie sind jedoch für diese Diplomarbeit nicht wirklich von belang. Ich schreibe ne deutsche Diplomarbeit und habe deutsche Ansprechpartner. Wenn es um das Therma der Festeinstellung gehen sollte, dann wären die Englischkenntnisse wichtig, aber das ist doch gar nicht das Thema.
Maryanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 12:18:04    Titel:

Ja, aber warum stellst du dann die Verbesserungen in Frage und willst mehr oder weniger dein Selbstgeschriebenes durchsetzen (was echt unter aller Sau is, sorry)? Ich kann Physikus' Vorschlägen und Whoooo nur zustimmen! Wenn du diesen Verbesserungen nicht traust, dann schick deine Bewerbung so ab und sei glücklich (wie lange du es sein wirst, ist eine andere Frage). Wink

Zitat:
, subject area Communication technology

elektrotechnik, fachrichtung kommunikationstechnik, was soll daran den falsch sein?


Vielleicht, dass man nicht wortwörtlich übersetzen kann, wie Whoooo auch schon sagte!? Keine Ahnung, wie es in diesem Fall ist (hört sich echt komisch an), aber das scheint dein generelles Problem zu sein.
Aber anscheinend hat es garkeinen Sinn, das alles noch zu erklären.. Rolling Eyes
werb49
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.10.2005
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 19:06:41    Titel:

Zitat:
Ja, aber warum stellst du dann die Verbesserungen in Frage und willst mehr oder weniger dein Selbstgeschriebenes durchsetzen


Ich will nicht meinen Text durchsetzen, wollte nur mal fragen. Hab mich wohl zu weit hinausgelehnt. Ich seh schon, wenn gleich so viele gegen den Text sind, dann kann ich ihn ja nur verwerfen.
Ach ja, danke für deine Hilfe, Physikus. Gibt kaum welche, die sich bei so einer aufwendigen Verbesserung die Mühe geben.
tog_gi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 997
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 10:25:40    Titel:

wer hat dir den ersten Satz auseinander genommen? ;P
(will auch mal n tropfen lob xD)

Hm..
Das mit
Zitat:
Zitat:
Further I have several years’ practical experience

Furthermore, I have several years of practical experience.


ich wuerd auch sagen dass es hier keine rolle spielt ob further oder furthermore. Jedoch wuerd ich hier Furthermore nehmen. Ist einfach gewohnter.
Genauso ist es ja mit on the one hand .. on the other hand.
Manche sagen auch on the one handside..
Ist genau das gleiche in gruen.. nur dass handside nicht so gewohnt ist ;D

Doch manchmal kannst du nur further benutzen.
Hat ja mehrere bedeutungen..
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 17:30:22    Titel:

tog_gi hat folgendes geschrieben:
ich wuerd auch sagen dass es hier keine rolle spielt ob further oder furthermore. Jedoch wuerd ich hier Furthermore nehmen. Ist einfach gewohnter.

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, dass man mit "further" einen Satz einleiten kann-aber bin ja schließlich kein "native speaker", muss also längst nicht alles stimmen, was ich geschrieben habe.

@werb49: Hattest du nicht mal geschrieben, für die Stelle seien Englischkenntnisse wichtig? Und jetzt auf einmal doch nicht? Confused
tog_gi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 997
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 19:12:47    Titel:

Naja wenn du mit furthermore anfangen kannst.. kannst du doch auch mit further anfangen~ heisst ja in diesem Fall beides ferner... blabla

Ach.. er wird schon wissen was er macht ^^
werb49
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.10.2005
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 22:03:17    Titel:

Zitat:
Hattest du nicht mal geschrieben, für die Stelle seien Englischkenntnisse wichtig? Und jetzt auf einmal doch nicht?


Englisch sind dort die meisten Präsentationen und als Mitarbeiter soll man Englisch draufhaben, da man wohl oft email-kontakt international führt. Als Diplomand wäre das dann sicherlich nicht ganz so wichtig.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Englischen Bewerben, aber WIE?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum