Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rechtsbeugung im großen Stil ...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtsbeugung im großen Stil ...
 
Autor Nachricht
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2005 - 11:14:26    Titel:

Ist anzunehmen; der Mann scheint stets nur auszuweichen. Herr Klawatsch: Ihr Text (Wortansammlung?) enthält, wie bereits oben dargestellt, keinerlei SUBSTANZ, über die man nachdenken könnte oder sollte.
Hier für Interessierte übrigens die offenbar ernstgemeinte "Verfassungsbeschwerde" dieses Autors Very Happy :
http://www.gestaltungfmenschen.com/14207.html
clavacs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 44
Wohnort: Oberhaching

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2005 - 13:40:00    Titel: Kommentare

Ihr Juris,

gerade für Juristen kommt es im Berufsleben darauf an zwischen den Zeilen zu lesen und geht nun einmal davon aus, ich habe mit den einen oder anderen Anwälten zu tun und ich weiß wovon ich spreche ...

Also übt euch bitte darin, zwischen den zeilen zu lesen, euer künftiges Klientel wird es euch danken!

Und gesteht die Diskussionsbereitschaft mir selbst zu, seid ihr nicht fähig Themen unter euch zu diskutieren - offensichtlich nicht ...

Weiters, was sollte ich bei so substanzlosen Beiträgen mit euch diskutieren ...

clavacs
Archimedes
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2005 - 13:50:15    Titel:

Ich hab mir gerade die Verfassungsbeschwerde durchgelesen und muss schon sagen: Ach du meine Güte! Da ist was Faul im Deutschenland.... OMG

Ich wäre wirklich an den Beweismitteln interessiert. Gibt es vielleicht die Möglichkeit ein einziges der Beweismittel vorgeführt zu bekommen? Wenn es täglich im Fernsehen läuft muss das ja zu finden sein.
HolgerKlein
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.05.2005
Beiträge: 32
Wohnort: Vordereifel

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2005 - 15:00:07    Titel:

Herr Klawatsch spammt zur Zeit alle deutschsprachigen Foren voll (einfach mal googeln und Hans Klawatsch eingeben).

Ich gebe allerdings zu, seine Texte haben (durch ihre totale Sinnlosigkeit) einen gewissen Unterhaltungswert.

Vielleicht kann er uns ja wirklich mal einen seiner "Beweise" liefern!?!

Könnte lustig werden!
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2005 - 15:57:11    Titel:

Leider ist ja gerade zwischen den Zeilen nichts zu finden, ebenso wie bei all jenen Pseudoliteraten, die krampfhaft eine Ansammlung von Bildern in der Hoffnung produzieren, die Literaturwissenschaft werde schon mehr Tiefe hineininterpretieren, als der Autor zu bieten hat - ich verweise diesbezüglich lieber mal ins Deutsch-Forum (auch bezüglich der Grammatikfehler, die ebenfalls der Verständlichkeit des Textes entgegenstehen).
Alternativ kann man´s allerdings auch als reine Beschreibung einer Fantasiewelt sehen - aus dieser Perspektive erklärt sich auch zwanglos die fehlende Fähigkeit, sie zu kommunizieren oder in einen dialogartigen Austausch überhaupt einzutreten.. Shocked
Wenn ich das übrigens richtig verstanden habe, liegt der Beweis dieser unglaublichen Vorgänge doch bereits darin, daß die perfekte Verschwörung derart effizient ist, daß eine Beweisführung gar nicht möglich ist - maW läßt sich die ultimative Überwachung schlicht dadurch beweisen, daß sie eben keine Spuren hinterläßt Cool
clavacs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 44
Wohnort: Oberhaching

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 09:01:38    Titel: Kommentatoren

Tja ihr Kommentatoren!

Macht nicht mich für die Vorgänge in eurem vermeintlichen Rechtsstaat verantwortlich ...

Zu den Beweisen: Du-bist-Deitschland dürfte ja wohl nicht an euch vorbeiziehen - es ist die Antwort der Medien auf mein Wirken und Werk der letzten zwei Jahre ...

Weiters, fragt mal eure Professoren, die wissen alle davon ...

Falls einer von euch einen führeden Politiker zum Vater oder zur Mutter hat, fragt sie ...

Sagt mir was ihr im Fersehen anschaut und ich liefere euch die Beweise ...

Die dinge sind leider so, wie ich sie beschreibe und eines sollte ja klar sein, verdeckte Ermittlungen sind nun einmal solche ...

Aber vielleicht schaut ihr ja mal die Mainzelmännchen die zeichnen täglich meinen Tagesablauf nach ...

Schaut ihr Talk-Sendungen - dann dürften euch die unnatürlichen Grimassen und Gesten ja wohl nicht entgangen sein ...

Fragt mal die Künstler, egal welchen Genres ...

Ich weiß, all denen die Wegschauen wollen reicht das nicht ... Das kennen wir nur allzu gut, gerade wir Deutschen und Österreicher!

clavacs
clavacs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 44
Wohnort: Oberhaching

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 09:03:00    Titel: Kommentatoren

Tja ihr Kommentatoren!

Macht nicht mich für die Vorgänge in eurem vermeintlichen Rechtsstaat verantwortlich ...

Zu den Beweisen: Du-bist-Deitschland dürfte ja wohl nicht an euch vorbeiziehen - es ist die Antwort der Medien auf mein Wirken und Werk der letzten zwei Jahre ...

Weiters, fragt mal eure Professoren, die wissen alle davon ...

Falls einer von euch einen führeden Politiker zum Vater oder zur Mutter hat, fragt sie ...

Sagt mir was ihr im Fersehen anschaut und ich liefere euch die Beweise ...

Die dinge sind leider so, wie ich sie beschreibe und eines sollte ja klar sein, verdeckte Ermittlungen sind nun einmal solche ...

Aber vielleicht schaut ihr ja mal die Mainzelmännchen die zeichnen täglich meinen Tagesablauf nach ...

Schaut ihr Talk-Sendungen - dann dürften euch die unnatürlichen Grimassen und Gesten ja wohl nicht entgangen sein ...

Fragt mal die Künstler, egal welchen Genres ...

Ich weiß, all denen die Wegschauen wollen reicht das nicht ... Das kennen wir nur allzu gut, gerade wir Deutschen und Österreicher!

clavacs
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 09:06:05    Titel: Re: Kommentatoren

clavacs hat folgendes geschrieben:
blabla


clavacs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.10.2005
Beiträge: 44
Wohnort: Oberhaching

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 10:43:00    Titel: thr

Wie einfallsreich du ja bist! Schon erstaunlich!

clavacs
Ass.Jur.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 134
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 10:49:01    Titel:

@ clavacs:

Mal ein kleiner Hinweis, um dich auf die richtige Fährte zu führen. Wie mir nämlich scheint, begreifst du nicht oder möchtest möglicherweise nicht begreifen, warum insbesondere deine Beiträge hier sowohl allgemeine Belustigung hervorrufen als auch breite Ablehnung erfahren.
Um dir vorhersagen zu können, dass du mit deiner Verfassungsbeschwerde ohne Erfolg bleiben wirst, sind keine übersinnlichen Fähigkeiten notwendig. Sie wird vermutlich schon als unzulässig zurückgewiesen, da sich aus dem Inhalt deiner Beschwerde (soweit ich sie gelesen habe) nicht einmal ein tauglicher Beschwerdegegenstand ergibt. Es sind weder konkrete Maßnahmen einer Behörde, noch Justizakte noch irgendwelche Gesetze ersichtlich, gegen die sich deine Verfasungsbeschwerde möglicherweise richtet.
Wenn du tatsächlich mit so vielen Juristen zu tun hast wie du behauptest, dann solltest du doch zumindest in der Lage sein, dir einen Rechtsbeistand zu suchen, der dir bei der ordnungsgemäßen Einlegung einer Verfassungsbeschwerde behilflich ist. Nicht zuletzt dieser Umstand ist der Grund warum ca. 95-98 % aller Verfassungsbeschwerden nie zum Erfolg führen.
Um dich sowohl diesem Forum als auch dem BVerfG verständlich mitteilen zu können, müsstest du auch unsere Sprache sprechen. Der Jurist formuliert einfach, präzis und schnörkellos. Deine Rethorik lässt jedes Gericht unbeeindruckt. Sie gerät im Zweifel sogar immer zu deinem Nachteil.
Wenn du deine Mitmenschen zum Hinsehen animieren möchtest, wenn du ihnen Dinge zeigen möchtest, die sie deiner Ansicht nach ohne deinen Hinweis nicht sehen, dann solltest du nicht erst Nebel streuen bevor du sie dazu aufforderst, hinzuschauen. Es ist schon anmaßend von dir, ernsthaft zu glauben, dass du in der von dir gewählten Art und Weise der Darstellung, die Massen auf die Missstände unseres Rechtsstaates aufmerksam machen ggf. sogar mobilisieren kannst, sich für die Beseitigung obskurer Missstände einzusetzen. Deine Art der Präsentation grenzt schon an Demagogie. Dabei hast du allerdings vergessen, dass nur die dumme Masse der Demagogie verfällt. Deine Entrüstung über die Unempfänglichkeit der Studierenden für deine Suggestivfloskelei täuscht nur über deine eigene Enttäuschung hinweg, nicht die Fähigkeiten und Fertigkeiten zu besitzen, um auch den Durchschnittsuser in diesem Forum für "deine Sache" gewinnen zu können. Vielleicht klappt es ja in anderen Foren, wobei ich mir auch das schwerlich vorstellen kann.
Falls du also wirklich Zuhörer gewinnen willst, solltest du endlich damit beginnen, konkret zu werden. Dein oberflächliches, undifferenziertes Gewäsch kann sich nun wirklich niemand hier antun.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtsbeugung im großen Stil ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum