Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

einfache Lektüren
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> einfache Lektüren
 
Autor Nachricht
Witch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 13:59:14    Titel: einfache Lektüren

Hallo,

ich bin jetzt in der 11 Klasse und mein Englsich ist ziemlich schlecht.
Ich denke das man am besten Englisch lernt, wenn man viel ließ, Filme auf Englsich guckt ( oder auch Grammatik lernt)

Kennt vielleicht einer von euch schöne Englische Lektüren, die man in der 11 Klasse gut versteht und vielleicht auch mit Vokabel Angaben.

Schon mal Danke
und noch ein schönes Wochenende
tog_gi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 997
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 14:06:01    Titel:

mir hat the giver gefallen
auch
a member of the wedding
und
the wave (denke aber das hast du schon gelesen)
Das sind so die 3 lektueren mit vokabelangaben die ich kenne~
und die mir gefallen haben.
Leider weiss ich nicht mehr so genau von wem..
the giver war glaub ich von lowry ..

lesen tue ich aber irgendwie gerne sachen die ohne diesem untertitel sind =)
Vor ein paar tagen hab ich mir tropical kiss von jan coffey durchgelesen. was ueberlustig.. wie sie mit ihrem gips in der wanne stecken bleibt xD voll highlight.
War einfach zu lesen-in zwei zuege und.. auch mal alltagsvokabeln die man mal wirklich gebrauchen kann.

Diese 4 sind eigentlich relativ leicht verstaendliche lektueren..
hoffe du hast spass damit!


Zuletzt bearbeitet von tog_gi am 09 Okt 2005 - 14:13:32, insgesamt einmal bearbeitet
floime
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 14:10:29    Titel:

also falls du bücher lesen wills, kann ich dir nur
die bücher von dan brown empfehle, diese sind wirklich sehr einfach geschrieben,
die sollte man ind er elften klasse schon verstehen können
(aber ich weiß nicht,wie "schlecht" dein englisch wirklich ist)
du kannst auch die search inside funktion von amazon nutzen,
um dir ein bild von deinem verständnis von den büchern zu machen


wenn nicht gibt es von pengiun readers bücher, die
auf verschiedene schwierigkeitsstufen (level) zugeschnitten sind


MfG floime


Dieser Artikel existiert nicht oder nicht mehr auf dem Amazon- Server.
tog_gi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 997
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 14:16:13    Titel:

dan brown ist auch kuhl
aber wenn man schlecht in englisch ist und in die 11. geht.. dann wirds ned so leicht sein es zu verstehen..
hab mir mal dan brown s cat and mouse reingezogen..
da fand ich sogar hannibal von Harris leichter bis gleichschwer..
von daher..
imma schauen welches buch und nicht nur author ;D
floime
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 14:23:53    Titel:

ich hate von dan brown angels an deamons und davinci code gelesen..
beide waren recht verständlich, davon geh ich aus, das er alle bücher recht einfach
schreibt (was mir schon viele bestätigt haben)

also kann man sich schon ein wenig am autor orientieren

MfG *grummel*
tog_gi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 997
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 14:34:22    Titel:

^^ du englischfan bei dem zweiten von den genannten titeln von dir bin ich tot umgefallen beim lesen.
dann liegt es wohl daran dass du ein besseres englisch druff hast~
Beim davinci code war mein hirn ueberfordert... da soll man ueber den inhalt und ueber die sprache nachdenken.. *peng* ~
Maryanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 14:49:33    Titel:

Hab die Dan Brown-Bücher auch auf Englisch gelesen, m.M.n. sind die alle leicht verständlich. Ebenso die Bücher von Nick Hornby und Michael Moore.
Oder, wie schon erwähnt wurde, eben mal nach den Penguin Readers-Büchern schauen.
Bei den fremdsprachigen Reclam-Büchern sind auch immer Vokabelangaben dabei.
enchantin_eyes
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 14:04:38    Titel:

Hallo,

englische Filme sind okay, allerdings würde ich dir empfehlen, sie mit englischen Untertiteln zu schaun.
Was die Grammatik und die Vokabeln angeht, es gibt Bücher, die sind zum Teil auf Englisch und zum Teil auf Deutsch geschrieben. Sind zwar Jugendbücher, allerdings verliert man beim Lesen nicht den Überblick über die Geschichte.
Wenn du Bücher auf Englisch lesen willst, ist es am besten, wenn du nicht versuchst, alle unbekannten Vokabeln nachzuschlagen, that's only depressing. Wink Fang am besten an zu Lesen, und schau, dass du den Überblick über die Handlung behältst.
Oder, was noch einfacher ist als Bücher zu lesen, geh doch einfach in einen englisch sprachigen Chatroom. Da kriegst du Englisch, triffst Muttersprachler, die dir u.U. unbekannte Wörter erklären können und hast im Normalfall mehr Spaß als allein mit Wörterbuch vor einem englischen Wälzer zu sitzen ...

Was den Chatroom angeht, versuch's mit yahoo, einfache englische Bücher z.B. "Holes" von Louis Sachar und deutsch-englische Bücher - "I love you - und du", "It could be worse, oder?" (Autor hab ich leider keine Ahnung)

viel Spaß noch beim Englisch lernen
Mandy2301
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 14:33:08    Titel:

Hi,

also chatten kann ich Dir gar nciht empfehlen. Viele Leute im Englischen oder Amerikanischen Chat sind gar keine Muttersprachler sondern selber wie Du Ausländer. Das heißt also das die es nicht unbedingt besser können als Du. Wenn dann soltest Du genau in den Profilen der Leute gucken, wo sie wirklich herkommen, sonst kann Dein Englisch nur noch schlimmer werden.

Meine Empfehlung ist ein englisches Buch zu lesen.
Ich lese zur Zeit gerade von Agatha Christie "Murder on the Orient Express".

Vielleicht hilft Dir soetwas besser. Du kannst natürlich auch jeden Tag ein bissel BBC oder CNN gucken oder vielleicht übers Internet Radio auf Englisch hören. Oder besorg Dir doch mal ein Englisches Hörbuch, das macht auch sehr viel Spaß.

Also in diesem Sinne

viel Spaß beim Lernen Very Happy
chibi pan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2005 - 14:54:32    Titel:

Hi!

Wir haben in der 11. "The Gradutate" gelesen!
Das ist wriklich sehr einfach geschrieben!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> einfache Lektüren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum