Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

"Ausklammern" von my in bestimmter Formel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> "Ausklammern" von my in bestimmter Formel
 
Autor Nachricht
starlet
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 17:14:16    Titel: "Ausklammern" von my in bestimmter Formel

Hallo ihr! Hab ein schwerwiegendes Problem Smile
Wir haben in Mathe folgende Formel für die Varianz bekommen und sollen hierbei my ausklammern und zum Schluss auf einen bestimmten Term kommen. Vielleicht kann mir ja einer hier dabei helfen...
Ausgangsformel ist (für my schreibe ich ein m, da man hier keine Sonderzeichen, also auch keine griechischen Buchstaben einfügen kann, okay?; dieses Zeichen ^ bedeutet hoch, also 1^2 bedeutet 1 hoch 2)
V(x)
=(0-my)^2*P(x=0)+(1-my)^2*P(x=1)+...+(n-my)^2*P(x=n) (binomische Formeln aufgelöst ->)
=my^2*P(x=0)+(1-2my+my^2)*P(x=1)+(4+4my+my^2)*P(x=2)+...+(n^2-2nmy+my^2)*P(x=1)
die Lösung soll nacher lauten:
[o^2*P(x=)+...+n^2*P(x=n)]-my^2

wie soll das bitte klappen?
HELFT MIR Smile
Simonomis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 142
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 17:50:44    Titel:

Wenn du solche Megaformeln aus der Statistik schreibst, ist es besser vorher ein Blatt zu beschreiben, einzuscannen und hier upzuloaden.

Wegen der Übersichtlichkeit.

Was bedeutet das P(x=..).
starlet
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 20:23:22    Titel:

oh ja das stimmt,allerdings weiß ich ja nicht, wie das geht... Smile hab schonmal versucht, die im Formeleditor von Word zu schreiben und dann einzufügen...kannst du mir sagen, wie das geht?
Also P(x=) erkläre ich dir anhand eines Beispiels:
Wenn du einen Laplace Würfel mit den Seiten 1,1,2,5,5,6 hast, dann berechnest du die Varianz, indem du zuerst den Erwartungswert berechnest, der in diesem Fall 3 1/3 ist. Dann setzt du für my diese 3 1/3 ein. P(x=1) wäre also hier die Wahrscheinlichkeit, eine 1 zu würfeln, also in dem Fall 2/6.
Ich hoffe, das hat dir weitergeholfen und du kannst mir nun weiterhelfen Smile
schönen Abend noch...
starlet
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2005 - 20:27:09    Titel:

http://www.mathesite.de/pdf/stochf.pdf auf Seite 3 Punkt 5.2 ist die Standartformel gut lesbar Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> "Ausklammern" von my in bestimmter Formel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum