Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lösung dieser Wurzelgleichung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Lösung dieser Wurzelgleichung?
 
Autor Nachricht
Ilm04
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2005 - 16:05:48    Titel: Lösung dieser Wurzelgleichung?

Habe folgende Aufgabe:

wurzel(x+9) + wurzel(x-12) - wurzel(x) - wurzel(x-7) = 0

Wie löst man solch eine Gleichung!!! Bitte um schnelle Hilfe...

vielen Dank im Vorraus!
Ingo314
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2005 - 19:39:07    Titel:

servus

also wieso quadrierst du das ganze nicht erstmal?? und dann schauen wir weiter. Beachte aber beim quadrieren die Potenzgesetze:


a+b+c+d=0 |()²

(a+b+c+d)²=0

Liebe Grüße euer ingo
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2005 - 19:43:52    Titel:

Hallo Ingo,

also ich muss da wiedersprechen. Erst sollte man die subtrahierten Terme auf die andere Seite schaffen.

Dann würde ich auch quadrieren So reduziert man die Anzahl der Wurzelterme, was andernfalls nicht der Fall wäre.

Danndie Wurzelterme auf eine Seite schaffen und wieder quadrieren. Das ganze nochmal machen. Nochmal quadriren. UNd dann nach x auflösen.
Simonomis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 142
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2005 - 19:44:11    Titel:

Ziemlich viel Schreibarbeit.

Erster Schritt: Vereinfache
Zweiter Schritt: Je zwei Wurzelterme auf eine Seite
Dritter Schritt: Quadrieren und Gesetze beachten
(z.B. Wurzel*Wurzel, Potenzgesetze beachten)

Vierter Schritt: Vereinfachen und günstig schreiben, das maximal binomische Formeln zu lösen sind

Fünfter Schritt: Quadrieren...

und immer so weiter...

Aber aufpassen bei Anwendung von Quadration, da du damit potentielle Lösungen weghauen kannst. Gerade bei Wurzelgleichungen.
Ingo314
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2005 - 19:47:09    Titel:

ja stimmt kann er auch machen dann hat er halt zwei Binome. ist vielleicht sogar besser die idee.
und dann kann er ja einfach nach x auflösen. Die Wurzelausdrücke fallen raus.

Liebe Grüße euer Ingo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Lösung dieser Wurzelgleichung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum