Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schnittpunkte zweier Geraden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schnittpunkte zweier Geraden
 
Autor Nachricht
Taubes Nüsschen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 19:22:46    Titel: Schnittpunkte zweier Geraden

ich bräuchte mal eine kleiner erklärung, zu folgendem thema.

Forme zuerst die Normalform um, dann bestimme den Schnittpunkt der beiden Geraden rechnerisch.

ich hätte gemeint das es so geht.

a) g:-2x+y-1=0 g²: x+y-10=0
normal form g:y=-2x-1 g²:y=x-10

ich weiß nicht ob das stimmt. und wie soll ich nun weiter vorgehen?
ich hab das thema bis jetzt verstanden aber da hackt es bitte erklärt mir das bitte mit lösung. danke
EliasWeber
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.10.2005
Beiträge: 28
Wohnort: Solothurn

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 19:34:16    Titel:

Du hast die Gleichungen nicht richtig umgeformt:


g:-2x+y-1=0 <=> y=2x+1

g²: x+y-10=0 <=> y=10-x


Jetzt setzt du die beiden y gleich
=> 2x+1=10-x <=> 3x=9 <=> x=3

x=3 kannst du nun in eine der beiden Gleichungen einsetzen (sollte dasselbe Resultat geben): y=2*3+1=7 (oder y=10-3=7)


=> P(3/7)
Taubes Nüsschen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 19:49:15    Titel:

also sprich wenn ich jetzt ein anderes Beispiel nehme:

g:2x+4y+16=0
g²:-3x+6y=12

normal stellen:

g:2x+4y+16=0 / *4
8x+y+64=4
y=8x+68

g²: -3x+6y=12/*6
-18x+y=72
y=18x+72

gleichsetzen: 8x+68=18+72 /
8x=22 /8
x= 2.75

einsetzen:y= 8*2.75+68=90

s (2.75/90)

glaub nicht dass das stimmt
Gravedigger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 20:20:40    Titel:

Taubes Nüsschen hat folgendes geschrieben:
also sprich wenn ich jetzt ein anderes Beispiel nehme:

g:2x+4y+16=0
g²:-3x+6y=12

normal stellen:

g:2x+4y+16=0 / *4
8x+y+64=4
y=8x+68

g²: -3x+6y=12/*6
-18x+y=72
y=18x+72

gleichsetzen: 8x+68=18+72 /
8x=22 /8
x= 2.75

einsetzen:y= 8*2.75+68=90

s (2.75/90)

glaub nicht dass das stimmt


wieder falsch Wink den koeffizienten von x multiplizierst du immer, aber bei y teilst du.

g:2x+4y+16=0 / :4
0,5x+y+4=0
y=-0,5x-4

g²: -3x+6y=12/ :6
-0,5x+y=2
y=0,5x+2

-0,5x-4=0,5x+2
x=-6

y=-1
EliasWeber
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.10.2005
Beiträge: 28
Wohnort: Solothurn

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 20:23:15    Titel:

Ja, aber das Prinzip stimmt Very Happy

Nur die Algebra will noch nicht so ganz... Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schnittpunkte zweier Geraden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum