Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirtschaftsmathe aber wo?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wirtschaftsmathe aber wo?
 
Autor Nachricht
merem
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2007 - 20:34:01    Titel:

Bedenkt weiterhin, dass der Thread ein weiteres Jahr später erneut ausgekramt wird, da ich nun vor dem gleichen problem stehe.
ich möchte im herbst anfangen zu studieren. im moment tendiere ich stark zu wirtschaftsmathe an der TU München...

hat jemand erfahrungen bzgl der TU München, Wirtschaftsmathe oder kann mir etwas anderes(andere UNI oder nur Mathe mit BWL Nebenfach oder so) empfehlen?

danke Very Happy
schwenner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2007 - 23:53:16    Titel:

Sers !

Entscheidung schon gefallen ?

Also ich studiere in Augsburg und es gefällt mir ganz gut. Ich hatte keinen LK ( = Leistungskurs in Bayern) Mathe und hatte bisher keine großartigen Probleme. Das wichtigste ist einfach das Durchhaltevermögen. Man muss wöchentlich Übungslätter bearbeiten, die über die klausurzulassung entscheiden (Meist bentigt man 40 oder 50 % der Punkte); hört sich harmlos an, aber viele Blätter habens in sich ! Im 1. Semester musste ich wöchentlich 3 Blätter abgeben, die Bearbeitungszeit beträgt bis zu 8 Stunden (schon erlebt !). Auch sollte man "dranbleiben", auch wenn man gerade einen Durchhänger hat (kommt oft vor v.a. nach 2 Monaten im 1. Semester, wenn mit dem Stoff so richtig angezogen wird). Spätestens zur Klausur (bei uns gibt es Nachholklausuren, auf die man sich lange [bis zu 3 Monate] vorbereiten kann) kann man den Stoff meistens.
Kann dir Augsburg absolut empfehlen.
Prinzipiell würde ich aber behaupten, dass es für Wirtschaftsmathe überhaupt nicht relevant ist, an welcher Uni man ist. Es dürften fast überall ähnliche bedingungen herrschen (Bzgl. Teilnehmerzahl, Kursbelegung, BWL überfüllt, Mathe familiär undundund).
In diesem Thread wurden schon empfehlenswerte Unis genannt, ich würde noch die Uni Ulm hinzufügen. Aber wie gesagt glaube ich kaum, dass es großartige Unterschiede geben wird(Sieht man natürlich von München ab, wo die Uni größer is).
Vorteil Augsburg sind für mich die kurzen Wege, weil es ein "echter" Campus ist (Mathe-Fak zu BWL-Fak 2 Min) sowie sehr gute Tramanbindung. Es wird z.Zt. ein neuer Informatikerbau erstellt, wo die WiMas auch drin sein werden. Mietkosten sind hier natürlich im Vergleich zu München wesentlich niedriger.

Hoffe ich konnte weiterhelfen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wirtschaftsmathe aber wo?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum