Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathematik für einen Eignungstest
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mathematik für einen Eignungstest
 
Autor Nachricht
Lovemaster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2005 - 19:54:27    Titel: Mathematik für einen Eignungstest

Hab das Unterforum hier gerade erst gefunden, aber ich dachte mir evtl habt ihr mehr Anhnung. Ich muss mich für den Test in folgenden Themenbereichen vorbereiten:

- Grundrechenarten
- Summe
- Mengenlehre
- Aussagenlogik
- Gleichungen und Gleichungssysteme
- Matrizenrechnung

Könnt ihr mir da evtl etwas helfen? Unter Summe und Aussagenlogik kann ich mir zB nichts vorstellen!!
Simonomis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 142
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2005 - 19:59:52    Titel:

Aussagenlogik beinhaltet zum Beispiel boolsche Algebra.

^ ist zum Beispiel das logische "und" etc.


Was genau willst du da wissen?
Lovemaster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2005 - 20:02:01    Titel:

Ich würde gerne wissen, welche Aufgaben mich zu den jeweilen Themen erwarteb könnte!

Grundrechnenarten ist ja kein Problem aber bei dem Rest kann ich mir momentan noch nicht soviel vorstellen!


...boolsche Algebra...noch nie gehört! Sad
kuba
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.09.2005
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2005 - 21:22:05    Titel:

hier hast du die gebräuchlichstenVerknüpfungspartikel
Negation - nicht
Konjunktion - und
Alternative -oder
Implikation - wenn ....,so
Äquivalenz - genau dann.. wenn

Aussagelogik : zwei Prinzipien :
-jede Aussage ist wahr oder falsch
- es gibt keine Aussage ,die sowohl wahr als auch falsch ist

logisch oder?
Jogo
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.12.2004
Beiträge: 742

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 09:02:30    Titel: Re: Mathematik für einen Eignungstest

Lovemaster hat folgendes geschrieben:
Hab das Unterforum hier gerade erst gefunden, aber ich dachte mir evtl habt ihr mehr Anhnung. Ich muss mich für den Test in folgenden Themenbereichen vorbereiten:

- Gleichungen und Gleichungssysteme


Schätze die gute alte pq-Formel (quadratische Gl.) sowie Gleichsetzungs- und Einsetzungsverfahren könnte gemeint sein.

Lovemaster hat folgendes geschrieben:
- Grundrechenarten


Binome usw. können sich da verstecken Smile
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 09:50:31    Titel:

Wenn Matrizenrechnung vorkommt, kann ich mir auch gut vorstellen, dass sie die Gleichungssysteme per Koeffizientenmatrix gelöst haben wollen.

Aber wird mit Sicherheit dann ein homogenes LGS sein - inhomogene sind eher Unizeug.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mathematik für einen Eignungstest
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum