Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Eine Frage zur Berechnung von Radioaktvität
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Eine Frage zur Berechnung von Radioaktvität
 
Autor Nachricht
Philipp-100
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.09.2005
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2005 - 20:57:04    Titel: Eine Frage zur Berechnung von Radioaktvität

Hallo,

es geht um die Gleichung

N(t)=N(0)*e^-(k*t)


Muss ich für k immer die Zerfallskonstante in Tagen oder in Jahren eingeben , oder kommt es darauf an das k und t immer in der gleichen Einheit geschrieben werden ?

Bye

Philippp
daysleeper
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 899
Wohnort: ESSEN

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 01:09:03    Titel:

so wie ich das sehe, sind alle deine vermutungen falsch.
du musst k ohne einheit und t in tagen, bzw jahren [stunden, sekunden, weiß der henker was] angeben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Eine Frage zur Berechnung von Radioaktvität
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum