Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Facharbeit über den Menschen und Mathe!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Facharbeit über den Menschen und Mathe!
 
Autor Nachricht
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 23:22:16    Titel:

algebrafreak hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Bei euch kriegen sie 3 Chancen?


Man darf Vordiplom nach dem zweiten Semester machen. Spätestens muss die Prüfung nach dem 6 Semester abgelegt sein. Man hat also insgesamt fünf möglichen Termine. Die Anzahl der Wiederholungen ist auf drei beschränkt, glaube ich.

Man darf es bei uns machen wann man will, man braucht nur einen Leistungsnachweis (d.h. Einen Schein aus einem der x Fächer die abgeprüft werden) und hat dann einen Versuch und eine Wiederholung - Wiederholung nicht bestanden => Exmatrikulation, ausser ein Härtefallantrag wird gestellt und genehmigt. Dazu müssen alle Vordiplomsprüfung bis zum Beginn der Vorlesungszeit des 7. Semester gemacht worden sein, und zusätzlich gibt es auch eine Orientierungsprüfung nach dem 2., spätestens 3. Semester, die man bestehen muss.

Hört sich irgendwie härter an bei uns, was Prüfungsordnung angeht - vllt. schrumpfen deswegen auch die Semestergrössen bis zum Hauptstudium auf übersichtliche Grössen.

Bei uns sind Theoretische Informatik, Praktische Informatik und Technische Informatik schriftliche Prüfungen, Mathematik ist mündlich und Anwendungsfach halt abhängig vom Anwedungsfach, meistens aber auch mündlich. Bei uns scheitern viele in Theoretischer Informatik oder Mathematik - oder direkt an der Orientierungsprüfung Praktische Informatik (eigentlich die einfachste von allen).

Nachklausuren oder Prüfungen ohne eine Wiederholung angerechnet zu bekommen gibt es nicht.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 23:59:25    Titel:

Zitat:
Ausserdem fallen in den mündlichen Nachprüfungen ohnehin kaum noch welche durch.


Naja. Ich kann da einige Geschichten erzählen:

Prüfer: Was ist ein Vektorraum?
Student: Hmmm ....
P (Malt ein Koordinatensystem): Können Sie mir einen einzeichnen?
S: Hmmm ...
P (Malt einen Kreis rein): Ist das ein Vektorraum?
S: Weiß nicht so genau, kann sein
...

P: Was ist ein Polynom?
S: Naja. Eine Summe von Potenzfunktionen.
P: Ach so. Dann sind also Sinus und Cosinus auch Polynome?
S: Ja klar. Sind ja auch Summen.
P: Oh. Da haben wir aber unterschiedliche Vorstellungen davon, was ein Polynom ist.
...

Und davon habe ich sehr viele gehört. Von wegen nicht durchfallen...


Zuletzt bearbeitet von algebrafreak am 16 Okt 2005 - 10:21:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 07:58:47    Titel:

Zugegeben, das ist schon krass. Nach der letzten Klausurkorrektur (Nachklausur) habe ich mich auch gefragt, was die wohl in der (optionalen) mündlichen Scheinnachprüfung produzieren werden.
Ingo314
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 13:22:46    Titel:

Naja sowas gibt es halt leider auch, besoffene Lehrer, etc. pp.
Und das mit der Inkompetenz kann ich unterstreichen.
Aber was denkt ihr über die Lehrpläne? (niveau)
In Baden Württemberg zum Beispiel ist meiner Meinung nach das Niveau extrem gesunken nach der Ovberstufenreform.
Beispielsweise macht man in der Integralrechnung, keine partielle mehr oder Partialbruchzerlegung, alles weggefallen, leider.
Der Lehpläne richtet sich nunmehr sehr auf physikalische Anwendungen.
Aber das gehört doch viel mehr in den Physik unterricht.
Ich find die Oberstufe soll auf die Uni vorbereiten und dem schüler ermöglichen ein bild seiner qualifikatinen zu ermöglichen. dadurch wirds nicht einfach.
Außerdem würde mich interessieren ob ihr auch der Meinung seid dass in der Oberstufe viel zu wenig selektiert wird?

Liebe grüße euer ingo
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 13:37:53    Titel:

Hallo Ingo,

nun, was die Lehrpläne in BW angeht, kann ich nicht mitreden. Was, als ich zur Schule ging, auffällig war, war die Tatsache, dass bei den Schüerwettbewerben Bundeswettbewerb Mathematik und Chemieolympiade, aber auch Physikolympiade, die meisten aus BW und Bayern kamen, zumindest in den Runden, die nach der Schulrunde kamen.

In NRW ist das Niveau, sowie ich es beurteilen kann, insoweit besser geworden, als dass man Mathematik und Deutsch nicht mehr abwählen kann.

Was die Selektion angeht - ich nehme an, Du meinst, die Selektion der Schüler?! - so denke ich auch, dass es viele Leute gibt, die Abi machen, obwohl sie mit einer guten mittleren Reife, sicherlich mehr hätten anfangen können, und die auch eigentlich nichts auf dem Gymnasium verloren haben.
Aber das ist denke ich ein generelles Problem unserer Gesellschaft. Nur wer Abitur hat, hat die Chance auf einen Ausbildungsplatz. Zudem wird z.B. das Handwerk auf einen viel zu niedrigen Wert in unserer Gesellschaft reduziert. Ist nicht ein guter, erfolgreicher Handwerker ein wertvollerer Bestandteil einer Gesellschaft, als ein inkompetenter, aber dennoch studierter und mit seinem Job überforderter, Ingenieur?

Das Problem ist, dass wir immer mehr Absolventen brauchen, und dies über die Masse, die wir in das System hineinfüttern, zu erreichen versuchen. Die Qualität muss dabei zwangsläufig sinken. Es werden ja nicht mehr Intelligente Leute sein, sondern wir senken das Niveau, so dass mehr Leute das Abi bestehen, und als FOlge davon muss das Niveau an der Uni gesenkt werden, und so weiter.... Was letztendlich rauskommt, ist eine Menge an Absolventen, die die Anforderungen der Wirtschaft nicht erfüllen können, und dann als arbeitslose Akademiker enden.

Hauptsache, die Zahlen stimmen Sad(
Ingo314
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 13:44:54    Titel:

zum glück sind wir bei den unis noch nicht so weit, dort wird richtig selektiert, Mathe in hd oder Wirtschaftsfächer in Mannheim.
Ganz krass ist die situation an den beruflichen gymnasien, der sekundarweg, ermöglicht es ehemaligen hauptschülern doch noch aufs gymnasium zu gehen, da kann man sich vorstellen wie tief as niveau sinkt.

Liebe grüße euer ingo
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 13:50:57    Titel:

Wie kommst Du darauf, dass bei Mathe in HD gesiebt wird?!

Mich würde mal interessieren, woran andere sowas messen! Bzw. woher solche Informationen kommen!
Ingo314
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2005 - 13:53:01    Titel:

an leuten die ich kenne.und in Mannheim studiert mein brduer.da kriegt man sowas mit.

liebe grüße euer ingo
victoria87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2005 - 17:27:32    Titel:

Ich schreibe auch gerade eine FA in Mathematik und mir fiel die Auswahl des Themas auch erst schwer. Aus eigenen Erfahrungen kann ich aber sagen, dass solche theoretischen Themen nicht ganz einfach sind. Ich habe mir dann lieber etwas praktischen ausgesucht, wobei man viel rechnen und beweisen kann. Die Entscheidung war -wie ich jetzt sehe- vollkommen richtig, denn die FA läuft bisher super. Daher würde ich dir auch eher solch ein Thema empfehlen.
Viel Erfolg!
Victoria
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Facharbeit über den Menschen und Mathe!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum