Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ebay-Problem - wer kann mir helfen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ebay-Problem - wer kann mir helfen?
 
Autor Nachricht
Catweazel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2005 - 22:02:31    Titel: Ebay-Problem - wer kann mir helfen?

nabend allerseits,

ich habe bei ebay eine gebrauchte telefonanlage für gut 20 euro verkauft. der käufer behauptet jetzt, dass nur zwei der vier anschlüsse funktionieren und fordert die komplette kaufsumme inklusive der versandkosten zurück. bei mir hat die anlage bis ich sie vor drei jahren vom netz genommen habe immer funktioniert. und wie soll so ein gerät ohne einwirkung von strom kaputt gehen? kurzum: ich habe den verdacht, dass der käufer das ding selber geschrottet hat und jetzt die kosten auf mich abwälzen will. er droht mir, bei der polizei eine anzeige wegen betrugs zu stellen und dass damit immense kosten auf mich zukommen würden. da ich mich im recht fühle und der käufer darüber hinaus schon ein paar negative bewertungen hat, sehe ich nicht ein, klein beizugeben. kann mir jemand auskunft geben, was mir im schlimmsten fall passieren könnte?

vielen dank schonmal!

catweazel
tamarajenny
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.10.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2005 - 19:19:29    Titel:

Hallo!

Bei einer Anzeige wegen Betruges müsste Dir der Käufer beweisen, dass Du gewusst hast, dass das Gerät defekt war und das Du es absichtlich verschwiegen hast. Das wird ihm wohl nur schwerlich gelingen, solange Du das nicht zugibst.
Zivilrechtlich kann es sein, dass er per Mahnbescheid und anschließendem gerichtlichen Verfahren versucht das Geld wiederzubekommen. Aber auch hierbei liegt die Beweislast beim Käufer, dass das Gerät bereits Kaputt war, als du es ihm verkauft hast. Auch dieser Beweis wird ihm wohl kaum gelingen.
Ganz oft werden in Privatauktionen die Gewährleistungsrechte obligatorisch ausgeschlossen. Wenn Du das gemacht hast, kann er Dir wahrscheinlich gar nichts.
Nicht verrückt machen lassen und erst einmal abwarten, was tatsächlich passiert. Meist sind es nur große Sprüche.
Außerdem kannst Du solche Leute bei Ebay anschwärzen Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ebay-Problem - wer kann mir helfen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum