Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Druckberechnung nach Dampfentnahme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Druckberechnung nach Dampfentnahme
 
Autor Nachricht
GerdS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2019 - 15:53:06    Titel: Druckberechnung nach Dampfentnahme

Hallo zusammen,

ich habe schwierigkeiten bei der korrekten Berechnung folgender Aufgabe:
Ein Kessel mit V_k=7,6m³ ist gefüllt mit V_w=5,4m³ Wasser (entsp. 4721,105kg) und V_d=2,2m³ Sattdampf (entsp. 14,55kg). Der Druck beträgt 1,3MPa (abs) und die Siedetemperatur 191,6 Grad C (464,75K). Isentropenexponent Sattdampf 1,135.
Nun wird in 1 sec aus dem Dampfbereich 0,05m³ Dampf (entsp. 0,3307kg) entnommen.
Welche Drucksenkung ergibt sich dadurch im Kessel?
TeilLsg:
Nach der Dampf entnahme sind noch 2,2 - 0,05 = 2,15m³ Dampf (und das Wasser) im Kessel, die sich dann wieder auf das ganze Dampfvolumen (2,2 m³) ausdehnen (expansion = Druck sinkt)

Die Temperatur nimmt ebenfalls ab

Das Wasser kann aber seine Temperatur nicht so schnell senken und somit muss es zur Dampfbildung kommen.
Die Frage ist nun, wieviel Wasser verdampft und welcher Druck ergibt sich dadurch?
Die Berechnung soll ohne Wärme zufuhr erfolgen. In einem zweiten Schritt möchte ich dann Berechnen wieviel Wärme zugeführt werden muß um den Ausgangsdruck von 1,3 MPa wieder zu ereichen.
Vieleicht kann mir jemand bei dieser Aufgabe weiter helfen
Hier noch ein paar Tabellenwerte die eventuell bei der Berechnung benötigt werden:
für 1,3MPa:

Danke für jegliche Hilfe
Gruß Gerd
PS: da ich zu Hause kein Internet habe kann die Beantwortung von Rückfragen schon mal ein paar Tage dauern


Zuletzt bearbeitet von GerdS am 20 Feb 2019 - 15:11:29, insgesamt einmal bearbeitet
GerdS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2019 - 15:09:33    Titel:

Hm, bis jetzt keine Antwort, bedeutet die Aufgabe ist
a) zu schwierig
b) zu undeutlich formuliert
c) es fehlen wichtige Informationen
d) sie wurde im falschen Forum gestellt
e) ich muß noch ein bisschen warten bis ein "Wissender" sie gelesen hat

Gruß Gerd

Gibt es niemand der eine Idee hat wie ich hier weiter komme?
Bücher wie:
keine Panik vor Thermodynamik
Thermodynamik für Dummies
Technische Thermodynamik
usw haben mir nicht wirklich weitergeholfen

Gruß Gerd
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Druckberechnung nach Dampfentnahme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum