Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zum Bruchrechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Fragen zum Bruchrechnen
 
Autor Nachricht
AlexDozer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 23:06:28    Titel: Fragen zum Bruchrechnen

Hallo miteinander. Seit kurzem bin ich ich auf der Technikerschule um Informations-Techniker zu werden. Und in Mathe geht es gleich von Anfang voll zur Sache. Da ich nur die Hauptschule besucht habe und in der Berufschule auch nicht mit mehreren Unbekannten sowie verschieden Vorzeichen gerechnet wurde stehe ich grad leicht auf dem Schlauch.

Und zwar happert es beim Bruchrechnen wenn ein Minus (Vorzeichen) vor dem Bruch steht. Mit sowas hab ich bis jetzt noch nie gerechnet. Und in der Technikerschule gehört das zum Grundwissen überhaupt.

Und so richtig komme ich bei dieser Aufgabe durcheinander:

[(-1/x)-(-1/y)] : [(-1/y)-1/x]

Die - steht immer vorm Bruch und nicht vor der 1!

Schauen wir uns erstmal nur die linke eckige Klammer an. Da vor (-1/y) ein - steht kann ich doch die Klammer auflösen und aus den 2 - ein + machen oder? Dann hätte ich folgenden Bruch: -1/x + 1/y ! Wenn ich dann den gleichen Nenner bilde und das ganze dann addiere erhalten ich folgenden Bruch -y+x/yx Richtig oder?

In der rechten eckigen Klammer ist vor dem zweiten Bruch nur ein - also bleibt das doch so wie es ist. Folglich kommt folgendes raus: -x-y/yx
Ich hoffe ich liege noch richtig. Dadurch hab ich jetzt folgendes Bild:

-y+x/yx : -y-x/yx

Wenn ich jetzt den Kehrbruch mache und die beiden yx kürze erhalten ich folgendes Ergebnis:

-y+x/-y-x

Wenn ich jetzt aber die Lösung für die Aufgabe ankucke steht da was anderes:

y-x/y+x

Die Vorzeichen vor den Unbekannten sind genau anders herum. Was habe ich falsch gemacht? Meine Mitschüler haben mir auch erzählt das wenn ein Minus vor einem Bruch steht ich auch das Minux vor den Zähler oder vor den Nenner packen kann. Also so wie man möchte. Darf man das auch wenn man diesen Bruch dann weiter mit anderen Brüchen multiplizieren o.ä. muss?

Wie ihr seht habe ich hier starke Probleme. Und im Internet find ich genau dazu nichts. Auch in den Büchern die ich mir ausgeliehen habe findet man dazu nichts. Ich hoffe ihr könnt mir hier ein bisschen weiterhelfen oder mir vielleicht einen Link geben wo genau sowas gut erklärt ist. Ach ja den Mathe-Lehrer fragen ist keine gute Idee, den jedesmal nach einer Frage hab ich noch weniger Verstanden als vorher Sad


mfg Alex
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 23:12:24    Titel: Re: Fragen zum Bruchrechnen

AlexDozer hat folgendes geschrieben:

Meine Mitschüler haben mir auch erzählt das wenn ein Minus vor einem Bruch steht ich auch das Minux vor den Zähler oder vor den Nenner packen kann. Also so wie man möchte. Darf man das auch wenn man diesen Bruch dann weiter mit anderen Brüchen multiplizieren o.ä. muss?

Klar -

Es gilt ja:

-1/x = -1*1/x

wenn ich das nun zum Beispiel mit 2/y multipliziere:

-1*1/x*2/y

und das Ganze darf ich beliebig klammern -
-1* (2/(xy)) = -2/(xy)
AlexDozer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2005 - 08:14:34    Titel:

Vielen Dank erstmal. Eine Frage kommt noch dazu: Wenn ich jetzt das Minus in den Nenner setzten würde bei obiger Aufgabe und dann den Kehrbruch mulitpilizieren würde, kann ich die zwei -yx dann streichen. Aber was ist mit dem Minus davor? Das bleibt erhalten und kommt vor den Bruch oder?
AlexDozer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2005 - 17:44:16    Titel:

Sind die Fragen euch zu doof weil keiner Antwortet? Crying or Very sad
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2005 - 17:51:09    Titel:

Ich denke mal du hast einen zu langen Text geschrieben, da hat keiner Lust die durchzulesen.

Versuch die Aufgabe einfach in zwei Zeilen zu schreiben dann Antwortet garantiert Einer.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Fragen zum Bruchrechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum