Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mengen, symmetrische Differenz,Dringend!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mengen, symmetrische Differenz,Dringend!
 
Autor Nachricht
trulle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2005 - 23:26:44    Titel: Mengen, symmetrische Differenz,Dringend!

Hey alle zusammen!
Ich hoffe dass mir jemand bei dieser Aufgabe helfen kann!
Es ist sehr dringend!
Also es steht: d für symmetrische Differenz!

ich soll beweisen:

A d (B d C) = (A d B) d C

ich habe mir schon dazu folgendes überlegt!
Und zwar heißt symmetrische Differenz doch, dass die Menge aller Elemente zu genau einer der beiden Mengen A und B gehören.
Also wäre dann doch B d C: das ein Element z.B. x entweder zu B oder zu C gehört. Damit die Gleichung doch jetzt stimmt muss also das Element zu B gehören damit es dann wieder entweder zu A oder zu B gehören kann!
Ich hoffe dass jemand das versteht was ich da von mir gebe! Hört sich alles ziemlich unverständlich an!
Ich weiß jetzt nämlich nicht wie ich das anhand von Formeln beweisen soll!
Bitte helft mir!
Danke schon einmal im Voraus!
lg Trulle
Delta Joe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.10.2005
Beiträge: 90
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2005 - 00:24:45    Titel:

im prinzip ist das das assoziativ gesetz fuer die symm. diff.
somit waere A d B d C wohldefiniert (da es egal ist, welche symm. diff. man zuerst bildet, kann man die klammern weglassen), das waeren also alle elemente, die zu genau einer der drei mengen gehoeren.

zum beweis: so wie halt alle mengenbeweise gehen

hinrichtung (A d (B d C) teilmenge von (A d B) d C ):
sei x el. A d (B d C) => x el. A oder x el. (B d C), x nicht el. A schneidet (B d C) => x el. A oder x el. B oder x el. C, aber x nicht el. B scneidet C, und x nicht el. A schneidet (B d C)=>x el. A oder x el. B oder x el. C, aber x nicht el. B scneidet C, x nicht el. A schneidet B, x nicht el. A schneidet C...

die andere haelfte der hinrichtung musst du das wieder so verschachteln, bloss halt A und C vertauschen. die rueckrichtung geht genau andersrum ( oder "<=>", um beides gleichzeitig zu machen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Mengen, symmetrische Differenz,Dringend!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum