Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zu Chemie Ha
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Fragen zu Chemie Ha
 
Autor Nachricht
sebi1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2005 - 13:54:07    Titel: Fragen zu Chemie Ha

Kann mir jemand vielleicht sagen, welche Interdukte bei der Chlorierung bzw. bei der Bromierung von Propan auftreten?
Vielen Dank im voraus!


Zuletzt bearbeitet von sebi1 am 23 Okt 2005 - 14:10:57, insgesamt einmal bearbeitet
Propan-1,2,3-triol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 1108
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2005 - 14:00:15    Titel:

Bei der Bromierung/Chlorierung von Propan (einem Alkan) handelt es sich um eine elektrophile Substitution:

C3H8 + Br2 --> C3H7Br + HBr
analog
C3H8 + Cl2 --> C3H7Br + HCl

Bei dieser Reaktion ist der Verlauf nur sehr schwer zu kontrollieren udn es entstehen mehrere Verscheidene Produkte/Isomere.
sebi1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2005 - 14:16:14    Titel:

Kann mir vielleicht auch noch jemand weiterhelfen, warum das 2 -Brompropan genauso gut geeignet wäre als erstes Zwischenprodukt auf dem Syntheseweg vom Erdöl zum Plexiglas, wie das 2 Chlorpropan?
und
Wie ist das Verhältnis ist, indem sich 1- Brom -2 Methylpropan und 2Brom2-methylpropan bei der photochemischen Bromierung von 2-Methylpropan(isubutan) bilden?
Propan-1,2,3-triol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 1108
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2005 - 14:27:31    Titel:

Also Plexiglas heisst ja laut IUPAC Polymethylmethacrylat (kurz PMMA)

Die Ausgangsstoffe zur Herstellung sind Schwefelsäure, Blausäure, Methanol und Aceton. Ein anderer Syntheseweg fällt mir nun spontan nicht ein...
sebi1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2005 - 14:41:55    Titel:

Meine Frage war ja, warum das 2-Brompropan genauso gut dafür geeignet wäre, wie das 2 Chlorpropan?
Propan-1,2,3-triol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 1108
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2005 - 15:31:51    Titel:

Ja, ich weiss und meine Antwort impliziert, dass ich es mir nicht erklären kann, warum man Chlor- bzw. Brompropan zur Synthese als Edukt heranziehen sollte.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Fragen zu Chemie Ha
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum