Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Baupltatz Physik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Baupltatz Physik
 
Autor Nachricht
heurbi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.09.2005
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2005 - 16:40:58    Titel: Baupltatz Physik

Ein Haus steht auf einem recht eckigen Bauplatz auf dem die Kannten des hauses von den Kanten des Bauplatzes überall den gleichen abstand haben. Wie Groß ist der Abstand wenn die maße des Hauses 15*12 (m) sind und die fläche des hauses 9/68 von der fläche der bauplatzes Beträgt?
Hat einer eine Idee wie ich hier beginnen soll ?
Ich finde einfach keinen weg.
Mfg
Heurbi
rakatöser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 558

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2005 - 17:14:23    Titel:

Am besten du rechnest erstmal die fläche des hauses aus !
dann weisst du ja, dass 9/68*x= Fläche des Hauses ist somit hast du x was der fläche des bauplatzes entspricht.
Jetzt ziehst du die fläche des hauses vom bauplatz ab.
Aus der restfläche kannst du mithilfe der längenangaben den abstand berechnen is nicht schwer einfach mal probieren.
Kacktorte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2005 - 17:20:10    Titel:

Also: Zu Anfang immer erstmal Gleichungen suchen!
Hier wäre z.B. ratsam, mal Verhältnisse zurechtzulegen.

15m*12m / x*y = 9 / 68

dann mal umstellen...

x*y = 68*15m*12m / 9
x*y = 1360 m²

Das ist schon mal ein Anfang. Wir kennen jetzt nämlich die Gesamtfläche des Grundstücks.
Jetzt kommt der Abstand zwischen den Seiten ins Spiel. x und y müssen gleich weit von den Hauskanten entfernt sein. Das heißt ja, wir können die Gleichung auf eine Variable reduzier'n.

x = 15m + z
y = 12m + z

folglich:

(15m + a) * (12m + a) = 1360m²
180m² + 27m*a + a² = 1360m²
a² + 27m*a = 1180m² = f(a)

So, jetzt müsste man den Logarithmus anwenden, aber den hatten wir noch nicht. Ò.ó
Ich schließe nicht aus, dass man das einfacher lösen könnte. ^^
F77
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2005 - 18:34:29    Titel:

@Kacktorte:
Dein Loesungsansatz ist schon richtig, aber in der Durchfuehrung sind dir ein paar kleine Fehler unterlaufen.

1. x=15+2*z
y=12+2*z
Du willst den Abstand schliesslich in jede der 4 Richtungen.

Dann sieht die quadratische Gleichung so aus:
z²+13,5m*z-295m²=0

Nun kann man mit Hilfe der Loesungsformel fuer quadratische Gleichungen (2. nicht mit Logarithmen) das z ausrechnen.
z=(wurzel(5449)-27)/4m (ca. 11,7m)
rakatöser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 558

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2005 - 18:38:31    Titel:

reicht doch wenn du es an 2 seiten ausrechnest . Tip : skizze
F77
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2005 - 18:43:55    Titel:

@rakatöser:
Reicht schon, nur wird es dann viel komplizierter, weil man nicht mit 1360m² Flaeche und somit auch nicht mit 9/68 arbeiten kann.

Der Tip mit der Skizze ist bei solchen Problemen immer gut, hab ich auch erstmal gemacht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Baupltatz Physik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum