Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Theoriefrage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Theoriefrage
 
Autor Nachricht
Schin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2005 - 10:23:23    Titel: Theoriefrage

Hallo.
Ich hab da eine frage die teils durch den Mangel an Material und teils durch Mangel an verständnis entstanden ist!
1) Wenn mann im elektrostartischen Feld zwischen Proton- Elektron, dass
Elektron durch ein anderes Teilchen ersetzt z.B Muon, dann verlagern sich die "Bahnen" ( Energieniveaus) zum Proton hin (wegen der 207 fachen Elektronenmasse). Gibt es aber geladene Teilchen die entweder so schwer sind dass sie mit dem Proton zusammenknallen oder umgekehrt Teilchen die zwar geladen sind aber so leicht ( m strebt gegen 0) dass sie durch dass
Feld welches in Atom vorherrschr nicht gebunden werden können? ( Dass heißt mit anderen Wörtern sie wären niemals experimentell nachweisbar?

Wäre für jede Information zu diesem Thema sehr dankbar!
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2005 - 21:08:11    Titel:

Das leichteste geladene Teilchen ist schon das Elektron (oder Positron). Sehr schwere geladene Teilchen gibt es natürlich, aber die sind dann eh sehr kurzlebig und können keine gebundenen Zustände ausbilden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Theoriefrage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum