Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kräfte auf ein Fahrzeug im Stillstand und Bewegung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kräfte auf ein Fahrzeug im Stillstand und Bewegung
 
Autor Nachricht
bernstein19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03 März 2019 - 18:21:50    Titel: Kräfte auf ein Fahrzeug im Stillstand und Bewegung

Hallo


Zuletzt bearbeitet von bernstein19 am 22 März 2019 - 22:20:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8280
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 03 März 2019 - 23:44:25    Titel:

Grundsätzlich gibt es zu jeder Kraft eine gleichgroße, entgegengerichtete Gegenkraft (actio=reactio, 3. Newtonsches Axiom).

Das hast du bei Nr. 1 (Stillstand) berücksichtigt. Aber nicht bei Nr. 2 (Beschleunigung). Da übt das Auto über das Drehmoment an seinen Rädern eine nach hinten gerichtete Kraft auf die Straße aus. Die Gegenkraft beschleunigt das Auto nach vorne. Summe der Kräfte: Wieder 0.

Analog könntest du bei der gleichförmigen Bewegung vorgehen.

Aber zunächst etwas anderes: Bei der Beschleunigung betrachtest du die Reibung und bildest eine entsprechende Differenzkraft. Das müsstest du konsequenterweise auch bei der gleichförmigen Bewegung tun.
Damit das Auto durch die Reibung nicht langsamer wird, musst du im ein bisschen motorischen Vortrieb verleihen. Der wirkt wieder über die Räder auf die Straße und ist die Gegenkraft zur Reibung. Ergebnis: Wieder Summe=0.

Wenn du es so betrachtest, dann kommst du immer und überall auf die Kraftsumme 0. Welche Kräfte wirken im Sturm auf eine Haus? Gewicht-Gegenkraft des Bodens=0, Winddruck an der Luvseite-Waagerechte Gegenkraft des Bodens auf das Fundament=0 usw.

So war diese Aufgabe aber sicher nicht gemeint.

Die erwarteten Antworten sind wohl etwas schlichter:
Stillstand: Nur Gewichtskraft
Beschleunigung: Zusätzlich zur Gewichtskraft Antriebs-/Vortriebskaft und Reibung. (Oder keine Reibung, wenn sie vernachlässigt werden soll.)
Gleichförmig: Wie Beschleunigung, aber Vortriebskraft so groß wie Reibungskraft. (Oder: Weder Reibung noch Vortrieb, wenn die Reibung keine Rolle spielen soll.)

Gruß
mike
bernstein19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04 März 2019 - 09:59:28    Titel:

danke

Zuletzt bearbeitet von bernstein19 am 22 März 2019 - 22:19:21, insgesamt einmal bearbeitet
Keptn_Dörk
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20 März 2019 - 10:27:59    Titel:

Hallo zusammen,

ich finde den Sachverhalt relativ interessant und würde auch von meiner Seite Input geben.

1. Stillstand: Die Kräfte wirken horizontal, aber auch vertikal. Also Horizont + Vertikalität * Kräfte = Stillstände.

2. Die konstante Beschleunigung wird durch die Berechnung Pi mal Daumen ermittelt.

3. Die gleichförmige geradlinige Bewegung wird durch die steigenden Kräfte des ohmschen Doppelt-Belastungsgesetzes ausgeglichen, weswegen es zu einer Kompostierung der Bewegung kommen könnte. Das muss man in der Berechnung mit berücksichtigen, sonst kommt da nur etwas ungenaues raus.

Also: Vertikale Kraft + Kompost (ohne Kupfer) = Bewegung.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Viele Grüße,

Dörk
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8280
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 25 März 2019 - 11:33:56    Titel:

Das ist aber kein feiner Stil, wenn man eine Frage, nachdem sie beantwortet wurde, einfach löscht. Jetzt stellen die Antworten nur noch zusammenhanglosen Mist dar. Evil or Very Mad

Gruß
mike
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kräfte auf ein Fahrzeug im Stillstand und Bewegung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum