Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

doppeltlogarithmische Auftragung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> doppeltlogarithmische Auftragung?
 
Autor Nachricht
Carina85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 2
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2005 - 18:24:19    Titel: doppeltlogarithmische Auftragung?

Hallo zusammen..

Hab nun mein 1. Mathe Übungsblatt an der Uni bekommen (ich studiere Physik)und hab drekt Probleme Sad

1) Eine Kurve mit Meßdaten habe in doppeltlogarithmischer Auftragung( beide Achsen logarithmisch geteilt, d.h. statt x und y sind c=alogx und n=alogy aufgetragen, üblicherweise ist a=10) die Form einer Geraden durch den Punkt c=3 und n=2 mit Steigung m. Welche Funktion y=f(x) stellt diese Kurve dar?

Ich bin drekt vollkommen verwirrt? "doppeltlogarithmischer Auftragung"?? "c=alogx "??
Ich weiß gar nicht wie ich an die Aufgabe rangehen soll?
Ich hoffe mir kann geholfen werden Sad

LG Crinchen
yushoor
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 517

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2005 - 19:32:29    Titel:

wenn du normalerweise (wie in der schule) einen kurve, oder einen graphen einer funktion zeichnest, dann hast du 2 achsen. auch wenn dir daran alles selbstverständlich vorkommt, sind diese achsen in einer gewissen hinsicht "besonders gewählt". nämlich ist die 2 doppeltsoweit von der 0 entfernt wie die 1. und der abstand zwischen der 10 und der 11 ist genauso groß wie der abstand zwischen der 4 und der 5 usw.
das könnte man auch anders machen Smile
eine solche möglichkeit ist es, dass man die achsen logarithmisch "aufträgt". bei logarithmen muss man eine basis wählen. die wird in deiner aufgabe a genannt und ist üblicherweise gleich 10. a=10 bedeutet dann, dass der abstand zwischen der 1 und 0,1 genauso groß ist wie der zwischen 1 und 10, und der zwischen 10 und 100 und der zwischen 100 und 1000 usw.

wenn du bei einer solchen auftragung der achsen dann eine kurve einzeichnest, sieht sie natürlich "anders" aus, als wenn du sie in einem normalen achsensystem einzeichnest.

hier ist nun gefragt, was ist die funktion eines graphen, der in einem solchen logarithmischen achsenkreuz (sowohl x- als auch y-achse logarithmisch zur basis a) eine gerade darstellt Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> doppeltlogarithmische Auftragung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum