Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Werte einer Weltgesellschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Werte einer Weltgesellschaft
 
Autor Nachricht
tom.ecker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2005 - 22:01:20    Titel: Werte einer Weltgesellschaft

Im Rahmen der weltweiten Vernetzung der Gesellschaften bedingt durch den technologischen Fortschritt gibt es einen Prozess welcher mit dem Kampfbegriff Globalisierung bezeichnet wird.
Das Ende vom Lied wird sein, dass es zu einer Art Weltgesellschaft kommt, weil die einzelnen Gruppen mit ihren Werten immer stärker in Kontakt zu einander kommen. Dadurch kommt es zu Konflikten welche mittels eines Wertekonsens gelöst/abgeschwächt werden müssen.
Jetzt meine Frage:
Wie könnten die Werte einer solchen weltweiten Gesellschaft aussehen?
Ade
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.04.2005
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2005 - 09:19:42    Titel:

Ich glaub nich dass man das jetzt schon vorhersagen kann. WENN es irgendwann allgemein gültige Wertevorstellungen geben sollte, dann werden die langsam durch Verschmeltzung verschiederner Kulturen zustande kommen, und welche sich da "durchsetzt" kann man denke ich nicht vorhersagen.

Ade
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2005 - 10:29:03    Titel:

Kurt Beck hat viel dazu geschrieben.
ansonsten star trek. Wink
manonthemoon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 352

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2006 - 17:18:39    Titel:

FRIEDE
LIEBE
MITGEFÜHL

Laughing naja, oder so ähnlich..........
Hyperion
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 623

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2006 - 19:11:31    Titel:

Es kann sich nur die Logik durchsetzen.
Alle anderen Wertevorstellungen wären nicht für ein Kollektiv geeignet.

Ich sehe das folgendermaßen:

Alles beginnt mit der Globalisierung. Es entstehen die von tom.ecker genannten Vernetzungen, wodurch die einzelnen Kulturen, Länder, Stämme, etc., ob gewollt oder ungewollt, immer mehr in Kontakt mit den Anderen treten.
Dadurch erkennen unterdrückte Völker ihre Unterdrückung, wenn sie denn unterdrückt werden sollten, und lehnen sich auf, denn sie erkennen, dass sie zum Funktionieren des Systems unerlässlich sind.

So ensteht letztendlich überall auf der Erde Demokratie. Dadurch wird die Bevölkerung mehr gebildet und aufgeklärt, kann also auch besser urteilen und sieht umso mehr die Notwendigkeit zu urteilen. Im Rahmen der Demokratie und Globalisierung erkennt die Gesellschaft umso mehr die Notwendigkeit und Nützlichkeit der Zusammenarbeit.

In diesem Zuge fordert die Gemeinschaft auch Gleichheit, Gerechtigkeit und dies auch, da es eben die Organisation fördert. So werden die löhne relativiert und passen sich an die Berufsgruppen an, dass beispielsweise ein Manager und ein Müllmann ähnlich viel verdienen.

Jeder hilft jedem, der soziale Aspekt gewinnt, vor allem durch logische Schlüsse der Bevölkerung, zunehmend an Bedeutung. Die Kriminalität sinkt durch die Mithilfe und Sozialität der Bevölkerung, in gleichem Maße, wie die Zufriedenheit steigt.

Und dann haben wir einen Kommunismus, soll heißen, optimale Freiheit, optimale Kriminalitätsrate, optimale Mobilität, optimale Organisation, optimale Gerechtigkeit, optimale Sicherheit, optimale Zufriedenheit.


Das muss meiner Meinung nach unbedingt kommen.

Revolutionäre Grüße, Prometheus (Hyperion)
manonthemoon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 352

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2006 - 16:46:03    Titel:

Hyperion hat geschrieben:
Zitat:
Es kann sich nur Logik durchsetzen


Voraussetzung dafür ist ein gleicher Informationsstand, den es nicht gibt, und in absehbarer Zeit nicht geben wird auf der ganzen Welt, weil z.Bsp. Entwicklungsländer einen riesigen Rückstand gegenüber Industriestaaten haben.

Zitat:
In diesem Zuge fordert die Gemeinschaft auch Gleichheit, Gerechtigkeit und dies auch, da es eben die Organisation fördert. So werden die löhne relativiert und passen sich an die Berufsgruppen an, dass beispielsweise ein Manager und ein Müllmann ähnlich viel verdienen.


Ich vermisse den Hang zur Realität...

Zitat:
Jeder hilft jedem, der soziale Aspekt gewinnt, vor allem durch logische Schlüsse der Bevölkerung, zunehmend an Bedeutung. Die Kriminalität sinkt durch die Mithilfe und Sozialität der Bevölkerung, in gleichem Maße, wie die Zufriedenheit steigt.

Und dann haben wir einen Kommunismus, soll heißen, optimale Freiheit, optimale Kriminalitätsrate, optimale Mobilität, optimale Organisation, optimale Gerechtigkeit, optimale Sicherheit, optimale Zufriedenheit.

Du unterstellst der gesamten Bevölkerung, dass sie logisch denken kann. Ich denke das ist zuviel verlangt.
Das die Kriminalität sinkt ist die logische Schlussfolgerung daraus, dass niemand mehr haben wird wie der andere, warum sollte man also klauen gehen Exclamation
Das die Zufriedenheit steigt halte ich für ein Gerücht. Ich brauche zum Leben Freiheit, freie Meinungsäußerung und freies Denken. Das gewährleistet mir kein Kommunismus. Jeder Mensch ist individuell, und ich will mich nicht einer Regierung unterwerfen, die mir vorschreibt, was sie denkt, was ich brauche um glücklich zu sein, bzw. nicht aufmüpfig zu werden Exclamation
Optimale Organisation hat ja in der DDR wunderbar geklappt...Sie haben einen Wirtschaft organisiert, die keiner haben wollte Exclamation
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Werte einer Weltgesellschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum