Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

KOmmunismus/Sozialismus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> KOmmunismus/Sozialismus
 
Autor Nachricht
Erion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.10.2004
Beiträge: 13
Wohnort: Hamburg (ex-Berliner)

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2004 - 13:57:42    Titel:

Till hat folgendes geschrieben:
Erion hat geschrieben:
Zitat:
Die Demokratie lässt aggresive und feindlich gesinnte Meinungen zu. Zum Beispiel den radikalen Islam und den Faschismus, welche gegen die Demokratie arbeiten.


Soso. Meinst Du?!?

Der Kommunismus läßt aber keine faschistische Meinung zu!

...

----------------------------------------------------------------------
www.brd-boykott.de.vu



Und??? Was willst du damit sagen?
Das der Kommunismus besser als die Demokratie ist?
Das die Demokratie den Faschismus als Meinung zulässt ist ein Übel, aber gerecht.

mfg Erion
Till
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Okt 2004 - 17:37:51    Titel:

Zitat:
Till hat folgendes geschrieben:
Erion hat geschrieben:
Zitat:
Die Demokratie lässt aggresive und feindlich gesinnte Meinungen zu. Zum Beispiel den radikalen Islam und den Faschismus, welche gegen die Demokratie arbeiten.


Soso. Meinst Du?!?

Der Kommunismus läßt aber keine faschistische Meinung zu!

...

----------------------------------------------------------------------
www.brd-boykott.de.vu



Und??? Was willst du damit sagen?
Das der Kommunismus besser als die Demokratie ist?
Das die Demokratie den Faschismus als Meinung zulässt ist ein Übel, aber gerecht.

mfg Erion


----> Was will ich sagen?
Du findest, das "Demokratie" besser ist als "Kommuniosmus", willst aber Faschistische Meinungen zulassen. Das sei dann gerecht...
Was soll ich dazu noch sagen?

----------------------------------------
www.brd-boykott.de.vu
Erion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.10.2004
Beiträge: 13
Wohnort: Hamburg (ex-Berliner)

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2004 - 22:20:19    Titel:

Ähm, sorry, bist du mit der Funktiion einer Demokratie und ihrer Struktur vertraut? Dann wüßtest du, dass die Meinungsfreiheit das höchste Gut in einer Demokratie ist. Ich habe lediglich eine Schwäche der Demokratie aufgezeigt, nämlich, dass schädliche Meinungen und Auffassungen wie der Faschismus zugelassen werden. Ich mein was sind dann diese verfickten Nazis wohl hier in Deutschland?? Etwa keine Faschisten??!!! Sie werden ja wohl Zähne knirchend gedulded oder nicht? Dass ich jedem Nazi gern in den Arsch treten würde, weil die Faschisten 1-2 Verwandte anno 1939-1945 getötet haben selle ich nicht zur Diskussion!!!! Wo wir schon dabei sind mein Opa musste vor ihnen fliehen. Aber das ist eine Geschichte für sich!

mfg Erion
Till
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Okt 2004 - 15:21:03    Titel:

Also wolltest Du eine Schwäche aufzeigen! Aha. Jetzt habe ich Dich besser verstanden. Mein erster Eindruck war, Du wolltest sagen faschistische Meinungen "gehörten in einer Demokratie halt dazu...", wie ich es schon oft gehört habe!
Jetzt weiß ich natürlich was Du meinst.


Der Kommunist beansprucht die absolute Weltherrschaft!
Was soll das? Natürlich bin ich mit der Funktion und Struktur der Demokratischen Regime vertraut!
Diese nötigen einen ja nahezu mit ihrer "Einverleibungsstrategie" sich der [vorliegenden] Gesellschaftsform anzupassen.
---> Spaß beiseite!

Wo bitte schön wurde denn jemals "Demokratie realisiert?"



Ich glaube Du machst einen Fehler Erion:
- Du kannst faschistische Meinungen doch nicht ernsthaft dem Kommunismus oder etwaigen Schwächen des Demokratischen Systems anhängen.
Diese Leute sind selber Schuld an Ihren inakzeptablen Handlungsweisen, und nicht DU oder KOMMUNISTEN oder SOZIALISTEN oder DEMOKRATEN oder ANDERE.
So traurig es ist: Faschisten sind für ihr Handeln selbst verantwortlich zu machen. Und nicht etwa ICH oder DU!

Doch der Thread schweift eindeutig aus...
Kommunisten und Sozialisten haben halt "gemeinsame Hauptfeinde" auf der anderen Seite...
...diese können S. und K. anscheinend nicht auseinanderhalten (hab ich öfter beobachtet, meint NICHT den Threadersteller!) , was ich manchmal lustig finde!
Was ich nicht lustig finde:
"Schuldzuweisungen/Vergleiche" gewisser Art.
Sie sind oft beleidigend!
Sowohl Kommunisten als AUCH Sozialisten verfolgen GRUNDSÄTZLICH ANDERE ZIELE, ALS FASCHISTEN!!!
(Ich habe letztens eine Anzeige wegen einer Aussage erstatten müssen! - Gehört jetzt aber nicht hierher!)

---------------- Bleibt anständig! ----------------
www.brd-boykott.de.vu
------------------------------------------------------

@Erion:
Ich will Dir nicht zu nahe treten, deshalb möchte ich Deine "Rachegelüste-bekundungen" jetzt ehrlich nicht kommentieren.



Aber zurück zum Thema:
- Es gibt da grundsätzliche Unterschiede, was eine Gegenstrategie betrifft.

Beachte dabei, daß die SPD (bisher Sozialistisch) in der Bundesrepublik regiert und Kommunisten eben nicht!

Zitat:
Ich mein was sind dann diese verfickten Nazis wohl hier in Deutschland??

Beachte dabei, daß die SPD (bisher Sozialistisch) in der Bundesrepublik regiert und Kommunisten eben nicht!
Beachte dabei, daß die SPD (bisher Sozialistisch) in der Bundesrepublik regiert und Kommunisten eben nicht!
Beachte dabei, daß die SPD (bisher Sozialistisch) in der Bundesrepublik regiert und Kommunisten eben nicht!

...was schlägst Du also vor?
Till
Gast






BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 04:02:48    Titel:

Zitat:
Ich habe nie behauptet, dass ich Kommunisten an der Macht sehen will.


Zitat:
Ich hoffe nun sind alle Mißverständnisse ausgeräumt.


Zitat:
Ich mein wenn so viele die Sozial!!!! Demokratische !!!! Partei Deutschlands für SOZIALISTISCH halten stimmt da irgendwas nicht.

Die SPD ist keine Sozialistische Partei!!!! Ein für alle mal!!!!
Sie ist eine Demokratische Partei, die sich an soziale Grundsätze hält!!!

- Darüber gab es soweit ich weiß eine interne Debatte ---> Lies das aktuelle Programm / die Satzung...


Zitat:
Ich weiß sehr wohl das die SPD im Moment in der Bundesrepublik regiert.

...
Schröder ist also der aktuelle Führer, seh ich das richtig?

Zitat:
Wir schreiben aneinander vorbei.


Zitat:
- Faschisten sind das Schlimmste was Deutschland je passieren konnte !!!

Nein!
Deutchland ist das Schlimmste was der Welt passieren konnte.
Kommunisten sind das Schlimmste was Deutschand zu fürchten hätte.

Ich schrieb bereits, daß sowohl Sozialisten (ob in der Sozialdemokratischen oder anderen P.) Faschisten als gemeinsame Feinde betrachten!
Jedoch werden daraus unterschiedliche Konsequenzen gezogen.

Soweit hab ich Dich verstanden:
Kommunisten willst Du nicht an der Macht sehen.
Faschisten hasst Du aber.

Soweit so gut!

Ich will aber die Kommunisten an der Macht sehen!

Nur so würde erfolgreich verhindert werden könne, daß Faschisten als SPDler oder CDUler oder anders getarnt an die Macht kommen!

Zitat:
"Der Kommunismus ist für uns nicht ein Zustand, der hergestellt werden soll, ein Ideal, wonach die Wirklichkeit sich zu richten haben [wird]. Wir nennen Kommunismus die wirkliche Bewegung, welche den jetzigen Zustand aufhebt. Die Bedingungen dieser Bewegung ergeben sich aus der jetzt bestehenden Voraussetzung."


Die sogenannten "Realpolitiker" richten sich nach ihrer sogenannten Wirklichkeit. Es fehlt an Visionen und Utopien!
----------------------------------------------------------
MfG!
Till
www.webfan.de
Phalanx
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 15:36:49    Titel:

Zitat:
Ich will aber die Kommunisten an der Macht sehen!

Nur so würde erfolgreich verhindert werden könne, daß Faschisten als SPDler oder CDUler oder anders getarnt an die Macht kommen!



Weil die Planwirtschaft auch so wahnsinnig gut funktioniert hat Rolling Eyes
Gast







BeitragVerfasst am: 07 Nov 2004 - 17:29:51    Titel:

Zitat:
Weil unser jetziges sogenanntes System der sowisozialen Marktwirtswschaft nicht wirklich funktioniert, und der Kapitalismus in seiner vorliegenden Form menschenverachtende Parallelen zu faschistischen Systemen aufweist.


Und weil Deiner Meinung nach unser Wirtschaftssystem nicht funktioniert (wahrscheinlich weil Du nicht reich geworden bist), brauchen wir ein neues Wirtschaftssystem, das bewiesenermassen auch nicht funktioniert.
Diego
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 165
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2004 - 15:57:54    Titel:

Ein wirklich gerechtes Wirtschaftssystem wird es wohl wegen der Natur den Menschen nie geben können, ob es sich nun kapitalistisch, kommunistisch oder sonstwie nennt. Wink
Erion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.10.2004
Beiträge: 13
Wohnort: Hamburg (ex-Berliner)

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2004 - 22:29:37    Titel:

Sorry Leute, aber ihr stellt gerade das fest, was alle eigentlich wissen, vorallem die Wirtschaftswissenschaftler.
Nichts ist perfekt!
Vorallem nicht der Mensch und daran kann niemand etwas ändern. Also ist es irrelevant zu behaupten die Wirtschaftssysteme würden wegen dem Menschen nicht funktionieren.
Die Systeme wurden übrigens von Menschen für Menschen erdacht, was wieder ein Beweis für die Unvollkommenheit des Menschen ist. Na und ?
Wer will denn perfekt sein? Geht da nicht der Lebensspaß zugrunde?
Nein, ich will nicht perfekt sein, ich will ein Mensch sein !!!!!!

PS: Der Kommunismus ist kein Wirtschaftssystem, er ist ein Gesellschaftsmodell. Wink

greetz Erion
Gast







BeitragVerfasst am: 09 Nov 2004 - 11:07:11    Titel:

Zitat:
Nein, ich will nicht perfekt sein, ich will ein Mensch sein !!!!!!


...und im Kommunismus bist Du nur ein Genosse. Oder nenne mir einen einzigen Staat der behauptete kommunistisch zu sein, und seinen Bürgern Freiheiten gab.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> KOmmunismus/Sozialismus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum