Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verbraucherschutz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verbraucherschutz
 
Autor Nachricht
english-girl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2005 - 21:09:14    Titel: Verbraucherschutz

Hi ,

ich hab ma eine Frage . Ich hab mir vor 6 Tagen Schuhe gekauft und auch im Geschäft anprobiert . Dann hab ich sie einmal angezogen und hab gemerkt das sie hinten an der ferse total scheuern . Ich bin direkt wieder ins Geschäft gefahren mit Kassenbon etc... Die sagen mir aber das sie die Schuhe nicht Umtauschen weil sie getragen wurden . Aber es kann doch nicht sein das ich dann 160 Euro für nichts ausgegeben habe ?? Müssen die die SChuhe nicht zurücknehmen ??

Vielen Dank und viele Grüße
Anne
Milkalinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2005 - 01:40:02    Titel:

Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2005 - 07:38:41    Titel:

Auf welche Grundlage möchtest du denn Ansprüche geltend machen? Die Schuhe scheinen ja prinzipiell keinen Mangel zu haben?

Eventuell eine Anfechtung wegen Irrtums in einer wesentlichen Eigenschaft der Sache? U.U. möglich, aber praktisch irrelevant, weil du dich schadensersatzpflichtig machen würdest. Da die Schuhe wahrscheinlich aber nicht mehr weiter verkauft werden können, nützt das nichts.

Gruß
Pauker
daysleeper
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 899
Wohnort: ESSEN

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2005 - 13:34:35    Titel:

ich kann dich und dein problem gut verstehen. ich habe mir auch schon das ein oder andere mal meine einkäufe angesehen und gedacht: "mist, das brauche ich ja gar nicht"

in deinem fall musst du auf die kulanz des kaufhauses hoffen. aber ich kann verstehen, wenn die die ware nicht zurücknehmen wollen, weil das dann für sie bedeuten würde, dass sie ein paar schuhe haben, das sie weder weiterverkaufen dürfen, noch ihrem lieferanten zurückgeben können (es ist ja kein mangel dran).

bevor du die schuhe in die tonne wirfst: bei ebay und co. bekommst du für neuwertige schuhe schon mal 70% des einkaufswertes. das ist ein schwacher trost aber besser als nichts.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verbraucherschutz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum