Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Messe Frankfurt - Fachkraft für Veranstaltungstechnik 25.11.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Messe Frankfurt - Fachkraft für Veranstaltungstechnik 25.11.
 
Autor Nachricht
even
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2005 - 15:52:07    Titel: Messe Frankfurt - Fachkraft für Veranstaltungstechnik 25.11.

Hallo Leute,

ich habe mich bei der Musikmesse um eine Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik beworben. Nun habe ich am 25.11.05 ein Einstallungstest der von 9:00 Uhr - 15:00 Uhr geht. Es steht nicht direkt drin was vorkommt, aber vielleicht könnt ihr mir helfen. Wäre sehr dankbar! Rolling Eyes

Gruß, even
even
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2005 - 11:28:00    Titel:

Weiß denn keiner bescheid? Sad
even
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2005 - 14:53:44    Titel:

Och kommt schoooon.... Crying or Very sad
Dopolziol
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2005 - 21:29:38    Titel:

Hallihallo!

Ich glaube ich kann dir helfen, ich habe nämlich letztes Jahr genau diesselbe Prozedur bis zum Vorstellungsgespräch mitgemacht.

Bei uns lief das ganze wie folgt ab (ich hoff ich bekomms noch einigermaßen zusammen):

Als erstes wurden alle Bewerber in einen kleinen Congressraum im Hochhaus geführt, dort saßen dann alle an einem runden, langen Tisch und wurden von den zuständigen Leuten, die für das Auswahlverfahren zuständig sind, freundlich begrüßt, außerdem wurde der Tagesablaufplan vorgestellt.

Dann sollte sich jeder Bewerber kurz vorstellen (Name, Wohnort, schulische bzw berufliche Vorbildung, Interessen/Hobbys).

Im Anschluss daran, wurden Gruppen gebildet, um eine Aufgabe zu bearbeiten und diese anschließend den anderen Arbeitsgruppen zu präsentieren. In der Gruppe, wo ich war, war die Aufgabe, für ein Reiseunternehmen eine einwöchige Jugendreise zusammenzustellen. Dabei wird von einer Person von der Messe festgehalten, wie sich die einzelnen Leute in der Gruppe beteiligen und was sie für Argumente und Vorschläge mit in die Gruppendiskussion bringen.
Auch wenn es vielleicht nicht so dein Fall ist (meiner war's auch nicht), aber versuch die so gut wie möglich zu beteiligen, darauf wird geachtet.

Später, nachdem alle Gruppen präsentiert haben, wurde in Einzelarbeit und ohne Taschenrechner!!! ein mathematischer Test geschrieben. Dabei gings um Bruchrechnung, Prozentrechnung, Zinsrechnung, Dreisatz, Textaufgaben. Ich meine, der Test ging 60 oder 90 Minuten lang. Gleich danach wurde eine Test geschrieben, der logisches Denken verlangt und wo man sich schnell in Dinge oder Vorgänge, die man bisher nicht wirklich kannte reindenken muss (z.B. was passiert, wenn dieses Ventil nach da gedreht wird...oder wie verhält sich die Spannung, wenn man 2 Batterien in reihe oder parallel schaltet). Das war schon nicht ganz so easy. Bei dem Test kommt es auch daruf an, dass du möglichst schnell bist und dich nicht an einer Aufgabe festbeißt.

Nächste Aufgabe, war die sogenannte "Drahtbiegeprobe". Dort bekommst du ein Stück Kupferdraht und eine Vorlage/Muster, wie du den Draht biegen sollst. Vorsicht!!..da kann man sich verschätzen, weil die Zeichnung nich Maßstabsgetreu ist!

Zum Schluß wurde noch eine Diskussionrunde unter allen Bewerbern gemacht. Das Thema, über das es zu diskutieren galt, konnten die Bewerber selbst entscheiden. Wir hatten 2 Themen aus der Politik ("Soll die Türkei der EU beitretten, ja,nein, pro, contra Argumente, war eines davon). Auch da wurde darauf geschaut, wer sich beteiligt. Denn die Messe Frankurt sucht ja laut Stellenausschreibung Leute mit guter Kommunikationsfähigkeit.

Alles is allem ist es ein relativ anstrengender Tag, aber auch selbst, wenn du nicht genommen werden solltest, kann so ein Auswahlverfahren nie schaden!

Ich wurde nach dem Verfahren zum Vorstellungsgespräch eingeladen, obwohl ich in dem Mathetest nich so gut abgeschnitten habe, aber die haben mehr auf die Mitarbeit geschaut. Leider war das Vorstellungsgespräch dann nich ganz so gut bei mir und ich erhielt eine Absage.


Sooo...viel Text, aber ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!


Grüße und schonmal viel Glück
Marcel
even
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2005 - 00:06:00    Titel:

Super! Vielen Dank für die ganzen Informationen... war sehr hilfreich.. habe jetzt noch 3 Tage bis dahin... ich melde mich dann...

Gruß, even
even
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2006 - 22:34:56    Titel:

Ich habe es übrigens geschafft Laughing
cwc017
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.01.2018
Beiträge: 26
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2018 - 12:42:25    Titel:

Gratuliere! Ich habe vor ca. einem Jahr hier mein Praktikum gemacht https://www.ts-veranstaltungstechnik.de und war sehr begeistert. Aber wirklich toll, dass du es geschafft hast und vielen Dank für die Erläuterung des Bewerbungsprozesses.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Messe Frankfurt - Fachkraft für Veranstaltungstechnik 25.11.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum