Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Exponentielle Relaxation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Exponentielle Relaxation
 
Autor Nachricht
Todai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2005 - 17:36:10    Titel: Exponentielle Relaxation

So ein letztes kleines Problem.

Skizze der Funktion V(t)=(delta)V * e^(-t/a)+Vr

a=Konstante, die einmal ganz groß und einmal ganz klein sein soll
t>=0
Vr=Ruhepotential

Brauche einen Ansatz, um die Abzisse und die Ordinate einzuteilen.

Bewusst ist mir, dass für große a die Funktion langsamer fällt als für kleine a.

Nach welcher Zeit ist die abweichung von Vr genau die Hälfte der Abweichung (delta)V? Ansatz?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Exponentielle Relaxation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum