Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abgrenzung §323 VI / §346 III 1 Nr.3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Abgrenzung §323 VI / §346 III 1 Nr.3
 
Autor Nachricht
fsheridan2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2005 - 21:07:29    Titel: Abgrenzung §323 VI / §346 III 1 Nr.3

Hallo,

ich habe Probleme mit dem Verständnis von §323 VI BGB. In §323 VI Alt.1 BGB heißt es:

"Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Gläubiger für den Umstand, der ihn zum Rücktritt berechtigen würde, allein oder weit überwiegend verantwortlich ist"

==> Der Umstand, welcher den Gläubiger zum Rücktritt berechtigt, ist, dass der Schuldner die Leistung nicht erbringen kann oder wg Fristablaufs nicht mehr erbringen darf.

Vereitelt der Gläubiger das Recht des Schuldners auf Nacherfüllung, in dem er z.B. den Mangel der Kaufsache selbst beseitigt oder die Sache bei ihm durch Verschulden untergeht, oder er die Sache derart verschlechtert, dass aus einem zunächst behebbaren Mangel ein unbehebbarer geworden ist, ist er für den Umstand der Unmöglichkeit der Nacherfüllung, der ihn nach §326 V BGB zum Rücktritt berechtigt, alleine verantwortlich.

Wenn aber der Rücktritt bei verschuldetem Untergang oder oftmals auch bei verschuldeter Verschlechterung der Sache nach §326 VI ausgeschlossen ist, wo bleibt dann noch der Anwendungsbereich des §346 III 1 Nr.3 BGB?

Vielen Dank
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Abgrenzung §323 VI / §346 III 1 Nr.3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum