Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

gleichförmige Beschleunigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> gleichförmige Beschleunigung
 
Autor Nachricht
eduard.a
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Spenge

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2005 - 19:00:19    Titel: gleichförmige Beschleunigung

Hallo,
ich habe ein Problem eine Aufgabe zu lösen.

Aufgabe:
Wie groß sind Anfangsgeschwindigkeit und die als gleichförmig angenommene Beschleunigung eines Körpers, der in der 6. ten Sekunde 6 m und in der 11.ten Sekunde 8m zurücklegt?

Wie soll ich da vorgehen?
Aiphaton
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2005
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2005 - 19:26:15    Titel:

Du nimmst für die Beschleunigung einfach die Formel a = Delta v / Delta t

Delta v=2m/s
Delta t=5s

dann hast du die Beschleunigung und kannst einfach rückrechnen auf die Anfangsgeschwindigkeit!

Gruß

Aiphaton
eduard.a
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Spenge

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2005 - 21:39:52    Titel:

Wie kommst du auf die 2m/s, wenn du die beschleunigung nicht hast?

Gruß
Eduard
daysleeper
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 899
Wohnort: ESSEN

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 00:03:00    Titel:

y=mx+b

wertepaare (6;6) und (11;Cool

m und b bestimmen, b ist deine anfangsgeschwindigkeit, m ist die beschleunigung.
eduard.a
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Spenge

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 07:38:58    Titel:

Danke für diesen Hinweis!! Smile
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 12:13:32    Titel:

Wenn Du für die Beschleunigung auf 0,4 m/s^2 kommst und für die Anfangsgeschwindigkeit auf 3,8 m/s, dann wird's wohl gestimmt haben. Sonst melde Dich noch mal.
eduard.a
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Spenge

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 14:03:31    Titel:

Kann mir jemand helfen, wie man systematisch an solche Aufgaben rangeht?
Ich muss doch zuerst die Anfangsbedingungen festlegen und dann?

Mir fällt es schwer die richtige Formel zu nehmen, ich kann ja nicht irgendeine nehmen in der Hoffnung sie passt. Worauf soll ich besonders achten?
Oder welches Buch würdet ihr mir empfehlen?

Gruss
Eduard
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 17:55:31    Titel:

Eduard,

in diesem Fall (gleichförmig beschleunigte Bewegung) gibt es eigentlich nur zwei gebräuchliche Formeln (eine für die Geschwindigkeit undeine für die Strecke). Aufgrund der Aufgabenstellung sollte unmittelbar klar werden, welche der beiden die Richtige ist. Der Rest ist dann nur Algebra.
Das gilt nach meiner Erfahrung für die meisten Bereiche der Schulphysik.

Für einfache Problemstellungen reicht zum Erfassen der Situation noch der gesunde Menschenverstand. Wenn es komplexer wird, muss noch ein wenig analytisches Denken und die Fähigkeit zur Abstraktion hinzukommen. Aber deshalb werden die Aufgaben ja auch nur schrittweise schwieriger, das kommt mit der Zeit.
daysleeper
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 899
Wohnort: ESSEN

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2005 - 00:36:25    Titel:

wenn du meinen lösungsweg verstanden hast, dann hast du schon einen großen schritt in die richtige richtung gemacht. wenn nicht, PM mir.

lieber gruß.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> gleichförmige Beschleunigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum