Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Winkel berechnen im Rechteck...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Winkel berechnen im Rechteck...
 
Autor Nachricht
Iced.Earth
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 23:20:28    Titel: Winkel berechnen im Rechteck...

Also, ich hab ein Rechteck, die obere und untere Seite hat die Länge 5, die linke und rechte die Länge 3.

Wie berechne ich die Diagonale, die von links oben nach rechts unten geht.

Betrachtet man nun das ( rechtwinklige ) Dreieck links unten, wie bekomme ich den oberen Winkel ?

Hat jemand eine Idee? Brauche das für Physik, weiss aber nicht mehr wie mans berechnet. Confused
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 23:33:01    Titel:

kennst du den satz des phthagoras und die sinus/cosinus/tangens funktionen bzw. deren umkehrfunktionen?
ad_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 167

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 23:35:40    Titel:

In einem rechtwinkligen Dreieck, gilt
sin alpha = Gegenkathete / Hypothenuse
cos alpha = Ankathete / Hypothenuse
alpha ist einer der beiden Winkel die nicht 90° sind.
Gegenkathete ist die Seite gegenüber von dem Winkel.
Ankathete ist die Seite die Seite, die den Winkel mit dem rechten Winkel verbindet.
Hypothenuse ist die dritte Seite in dem Dreieck, die die gegenüber dem rechten Winkel ist.

Wenn man den a kennt:
sin alpha = a

Tippt man Sin hoch -1 in den Taschenrechner ein und dann a und man erhält alpha.
Diese Funktion heißt Arcussines, die Umkehrfunktion vom Sinus:
ArcSin(a) = alpha
Iced.Earth
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 23:52:37    Titel:

Genau das mit den Winkelbeziehungen hab ich gebraucht, jetzt kommt auch das richtige Ergebnis raus.
War mir nur nicht mehr mit der An/Gegenkathete sicher...

Also danke, das hat sich ja dann erledigt Cool
ad_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 167

BeitragVerfasst am: 11 Nov 2005 - 23:55:21    Titel:

Nun für so etwas nimmt man eine Formelsammlung.

Aber nichts für ungut. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Winkel berechnen im Rechteck...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum