Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Problem bei Strafrechts Hausarbeit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Problem bei Strafrechts Hausarbeit
 
Autor Nachricht
NWA
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2004 - 18:39:39    Titel:

IHR SEID JA DIE KNALLER !!
Schreibt doch die ganze Hausarbeit einfach ma ins netz und wundert euch doch mal das die Korrektorren - nachdem sie sich jeweil die gleiche Lösung , nur mit anderen Matrikelnummern geben durften - mal so richtich durchdrehen und euch den schönsten schnitt seit der uni-gründung schenken...... 80 % Durchfallquote kommt gut................
Noch einer aus MR
Gast






BeitragVerfasst am: 10 Sep 2004 - 20:14:03    Titel:

Ich würde dringendst dazu raten, diesen Thread am Ende der Semesterferien von den Admins hier löschen zu lassen....
In Marburg Lebender!!
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Sep 2004 - 23:55:43    Titel:

na so viele leutz aus mr, dem kleinen städtchen mr in diesem forum, sehr interessant! Cool und alle haben dasselbe anliegen, StR hausarbeite bei radtke .. nu wie weit seit ihr alle denn ?
viele fragen hier nach der prüfbarkeit des hausfriedensbruchs ..also der sinn einer hausarbeit ist es ja gerade die weniger wichtigen, möglich prüfbaren sachen, nicht zu prüfen, sondern den schwerpunkt bzw. die problemfelder richtig zu erkennen, und die zeit diesen themen widmen. §123 is' unproblematisch, wäre nur eine reine zeitverschwendung und gewissensunterstützung ..(jaaa! ich habe schon sooo viel! schon fertig mit § 123, fehlt nur noch ..hm, ja was war das denn?), na einfach weglassen würde ich sagen, oder nur in einszwei sätzen; §123 ist gegeben, oder auch nicht, so, wie ihr denkt.
asthma-reaktion, bin zwar noch nicht bei V, aber auf jeden fall §223, 224!
und mittelbare täterschaft, zum nachteil der eigenen person? geht das überhaupt? ist es möglich dass eine mittelbare täterschaftsbeziehung zw. V und A geben sein kann? ich mein, dann würde es heißen, dass der V den A benutzt, um denselben zu verletzen? ok bei gemeinschaftlicher KV oder Diebstal usw. würde ich "ja" sagen, aber hier? muss noch mal gucken; auf jeden fall denke ich, dass es zwar richtig ist sich mit vielen über das thema zu unterhalten, aber warum sollte gerade das, was ein anderer hat die richtige lösung sein, und nicht das, was man selber hat; Cool
ach und einer der vorgänger im forum könnte wg. des täuschungsthemas recht haben, aber die frage ist nur, wie wollen die assis beweisen dass im konktreten fall gemogelt wurde? dürft eher schwierig sein; seit ihr nun alle im 3.semester? und woher kommt ihr ursprünglich? mr, wunschort? nee, ne?
so, ich mach mich wieder ran an die hausarbeit, habe mir vorgenommen in ein paar tagen fertig zu werden und marburg bis semesteranfang zu verlassen Laughing
na schreibt mal fleissig weiter!
Honey
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Okt 2004 - 20:39:05    Titel:

Wo is der Riesenunterschied, ob man sich im Seminar die Köppe heiß redet und hM und Mindermeinung diskutiert oder ob wa das hier in elektronischer Form tun ... hier kann man's nachlesen, im Seminar kann's einer mithören. Ui, toll. Rolling Eyes
Klingt da etwa 'ne kleine Note Neid mit, dass man selbst diese onlineform nicht nutzen konnte? Wink

@Du, der Du in Marburg lebst:
Guter Einwurf, so denk ich auch.

Aber is ja jetzt eh alles wurscht, deadline steht ja praktsich vor der Tür. Rolling Eyes
In Marbug Lebender!! ;-)
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Nov 2004 - 21:38:03    Titel:

Na ihr, gestern war ja nun die Rückgabe der Hausarbeit . .
wie sieht's aus? seit ihr mit der Hausarbeit "durch", bestanden?
also, ich ja Cool !
Nun ist am Mittwoch die Klausur, was lernt ihr ? oder besser: hat der Prof. irgendwelche Andeutungen gemacht, was wir denn lernen sollten ?
So, bis dann, liebe Grüße
DeineMUTter
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Nov 2004 - 16:54:57    Titel: HA bei radke

hallo,
ich bin auch jurist in freiburg und wollte nur anmerken, dass euere korrektoren sicherlich nichts gegen dieses forum haben... man braucht nict gleich angst bekommen, dass das was ich hier gelesen habe zu irgendeiner täuschungshandlung ausreicht...
hoff. besteht ihr alle und viel glück...
eure mama Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Problem bei Strafrechts Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum