Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

p,q formel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> p,q formel
 
Autor Nachricht
zimbator
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2005 - 09:42:05    Titel: p,q formel

a(n+1)=a(n)=c ansetzen.
Dann c=sqrt(a+c) => c^2=a+c

kann mir jemand sagen wie ich das umforme und dann in die p,q formel einsetze...super wichtig und dringend
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2005 - 09:45:40    Titel:

malehrlich, Du willst was mit Mathe studieren, und kannst keine pq-Formel? Das ist Stoff der 10. Klasse, wenn man quadratische Gleichungen behandelt...
zimbator
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2005 - 09:49:45    Titel:

also die p,q formel kann ich und kenn ich auch auswendig,bei mir kommt aba immer ein falsches ergebnsi raus...ich weiß nicht ob ich was im taschenrechner falsch eingebe
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2005 - 09:54:55    Titel:

für die pq - Formel mit varibalem a wird Dir auch schwerliche ein Taschenrechner was nutzen.

Was man wissen muss, ist, dass man eine allgemeine Formel der Gestalt

x^2+bx+c

auflösen kann durch

x=-b/2 +(-) sqrt(b^2/4-c)

Und sowas macht man dann per Hand, und erst wenn es daran geht den Wurzelterm zu radizieren (was man seltenst tun muss), nimmt man einen Taschenrechner zur Hand.
diec
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 177
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2005 - 12:14:33    Titel: Re: p,q formel

zimbator hat folgendes geschrieben:
a(n+1)=a(n)=c ansetzen.
Dann c=sqrt(a+c) => c^2=a+c



c^2=a+c |-a, -c
<=> c^2-c-a=0

--> c1/2= 1/2+- wurzel((1/4)+a)

korrigiert mich, wenn ich mich vertan hhab
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> p,q formel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum