Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bin ich hier richtig?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Bin ich hier richtig?
 
Autor Nachricht
LMU1981
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 127
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2005 - 19:29:53    Titel: Bin ich hier richtig?

Hi,

hoffe ich bin hier richtig. Hatte gerade mit einer Freundin eine Diskussion und wollte nun mal die Meinung von Euch wissen.

Meine Freundin hat mir erzählt, dass sie denkt Sie wäre hochbegabt. Sie hat einen Internettest gemacht und einen Wert von 120 oder so gehabt. Nun glaubt sie das ihre Hochbegabung verkannt wurde, da sie in der ehemaligen DDR eingeschult wurde. Ich halte sie auch für intelligent und laut ihren Eltern hat sie auch als Kind schon früh philosophische Fragen gestellt und wollte Laufen ohne Krabbeln usw. Ihre Eltern sind der Meinung das es an ihrem älteren Bruder lag, dass sie mit älteren Kindern spielen wollte. Naja, sie hat Abitur gemacht und ihre Lehrer waren wohl auch der Meinung das sie intelligent wäre, aber durch die Prüfungsangst sich alles verbaut hätte. Ich bin der Meinung, dass sie zwar intelligent ist, aber nicht hochbegabt... keine Ahnung, sie liegt mir jetzt ständig in den Ohren, ob sie einen Test machen soll oder nicht... wenn da nämlich rauskommt das sie es ist, dann denkt sie ihr Leben wäre falsch verlaufen und sie hätte erfolgreicher sein können, wenn sie richtig gefördert worden wäre. Keine Ahnung. Finde das alles nur nervig. Würde es ihr gönnen, aber ich habe Angst wie sie reagiert wenn rauskommt das sie's nicht ist - vorallem weil sie schon immer am Boden zerstört ist, wenn sie durch ein Klausur fällt. Ihre Eltern glauben ihr das auch nicht mit der Hochbegabung. Weiß nun überhaupt nicht wie ich mich verhalten soll - soll ich sie ermutigen oder nicht? Haltet ihr es für möglich das sie hochbegabt ist und wenn ja, woran würde man das mitbekommen bzw. spricht das 'Versagen' in den Klausuren nicht dagegen? Bitte helft mir, denn ich halte es nicht mehr aus und sie will immer einen Rat... und jeder scheint der Falsche zu sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ingo314
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2005 - 02:26:12    Titel:

wieso denn?ich will wirklich mathe studieren und da wollt ich wissen ob es sowas gibt. kann man den iq trainieren?
bitte. leute ich brauch eure hilfe. bitte,. ich bin doch der kultige ingo.
X3my
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2005 - 03:47:09    Titel:

Also 120 ist in etwa das, was der leicht überdurchschnittliche Abiturient durchschnittlich hat. Nicht sowas besonderes, und keinesfalls hochbegabt. Noch dazu finde ich diese Einstellung 'Ich hätte gefördert werden müssen' ziemlich fehl am Platz. Wer wirklich gut ist, der hat auch genug Gelegenheiten, das unter Beweis zu stellen.

IQ trainieren ist prinzipiell etwas schwer. Den IQ-Wert an sich, kannst du sicher verbessern. An dem, was er aussagt, lässt sich wohl nur marginal etwas verändern. Also konkret: Mach 20 IQ-Tests und du wirst sehen wie dein Wert steigt, nicht ins unermessliche, aber wohl doch etwas. Aber was sagt der IQ-Test aus: Deine allgemeinen Analyse und Logikfähigkeiten unter zeitlichem Druck. Und daran wirst du wohl nicht so sehr viel ändern können.
Schau doch einfach mal bei ein paar Mathe-Vorlesungen vorbei und schau, ob das was für dich wäre.
Caillean
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1227

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2005 - 08:03:49    Titel:

sorry aber wenn man schon unbedingt einen iq test machen will, dann schon professionell. Alles andere hat genau null aussage.
Abgesehen davon weiß ich nicht, was der IQ-Wahnsinn soll Wink was ändert sich denn in eurem Leben wenn ihr die Zahl wisst?

Zufällig weiß ich meinen IQ (beim Psychologen gemacht auf Wunsch meiner Eltern und als "hochbegabt" eingestuft) aber deswegen bin ich auch nicht besser in irgendwas als vorher. Ich war trotzdem in einer ganz normalen schule, hab ohne viel aufwand abi gemacht und studiere jetzt mit mäßigem erfolg vor mich hin Wink

Ein IQ sagt nichts darüber aus wie man sein Leben meistert und was man daraus macht.
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2005 - 19:06:55    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
die ergebnisse dieser IQ-tests sind so aussagekräftig wie zufallszahlen.

Das gilt so pauschal aber nur für die Internettests - die von Psychologen durchgeführten sind schon relativ verlässlich, aber Abweichungen nach unten sind durch Nervösität etc. immer möglich.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2005 - 19:11:12    Titel:

ja, das mit 'diesen' tests meinte ich auch die ausm internet (oder aus der bravo/bild/PM).
Jemand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2004
Beiträge: 272

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2005 - 20:19:39    Titel:

Also zu den Internet-Tests, das stimmt schon, die kann man meistens vergessen.

Zu der Frage mit dem IQ trainieren, es gibt da auch einige Bücher mit denen man ihn trainieren kann. Allerdings nicht den IQ, sondern nur den Wert, denn es geht schließlich um z.T. logische Übungen, Rechenaufgaben und Matrizen und sowas, und das kann man alles trainieren. Was übrigens sehr GEGEN aussagekräfige IQ-Tests spricht.

Und zu deiner Freundin: Sag ihr einfach mal, dass eine GESUNDE Intelligenz, also wohl so zwischen 110 und 130 ga rnicht verkehrt ist. Alles was drüber ist, hilft einem nur bei speziellen Dingen, falls sie Wissenschaftlerin werden will, kann sie sich immernoch ärgern.

Wirklich Hochbegabte haben es keinesfalls leichter im Leben, sehr oft sogar um einiges schwerer, und das Leben ist eh, was man draus macht. Mit einer "normalen" Intelligenz kann man ebenso Millionär werden, weil schließlich nich nach IQ bezahlt wird, sondern nach Leistungen oder Ideen...

Wenn Millionär überhaupt ein Lebensziel ist, gibt schließlich wichtigeres.
Ingo314
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2005 - 20:21:14    Titel:

mit einer mittelmäßigen intelligenz kannst du höchstwahrscheinlich kein guter Mathematiker werden
leider Crying or Very sad
bwlfan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 371
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2005 - 20:30:38    Titel:

Also ich hab im Internet ein paar Tests gemacht, und kam jedesmal auf astronomisch hohe Werte Very Happy ich muss schon sagen, sowas ist doch erfreulich! Einen "echten" Test beim Psychologen würde ich bestimmt nicht machen. Möglichkeit 1: Ich bin wirklich so pervers schlau. Aber das würde mir nichts bringen, denn dadurch wäre ich auch nicht plötzilch besser in der Uni oder sonst wo. Möglichkeit 2: Ich bin kein bißchen schlau. Öhm, das würde mich garantiert runterziehen und ich würde bei schwierigen Aufgaben evtl. eher das Handtuch werfen von wegen "ich bin eh doof". Mein Bruder musste mal vom Jugendamt einen derartigen Test machen (beim Psychodoc) und es kam glaub ich IQ 125 raus. Seitdem bildet er sich mächtig was auf seine verkannte Hochbegabung ein (trotzdem hat er gerade mal so seinen Hauptschulabschluss geschafft).
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2005 - 20:35:44    Titel:

bwlfan hat folgendes geschrieben:
Einen "echten" Test beim Psychologen würde ich bestimmt nicht machen. Möglichkeit 1: Ich bin wirklich so pervers schlau.

Naja, ich hatte das Glück, dass mein Vater Dipl. Psych. ist, und er seine bestellten Fragebögen mal testen wollte.

Aber wenn dein Bruder wirklich seinen Hauptschulabschluss nur mit Mühe und Not geschafft hat, dann ist er wahrscheinlich nur tierisch faul oder hat keine Lust auf Schule. Abi schaffen kann eigentlich jeder.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Bin ich hier richtig?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum