Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Artikel 12a des GG
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Artikel 12a des GG
 

Wer ist für die Aufhebung oder starke Veränderung des Artikel 12a unseres Grundgesetzes?
für eine Aufhebung
55%
 55%  [ 15 ]
für eine starke Veränderung
14%
 14%  [ 4 ]
gegen jegliche Veränderung
29%
 29%  [ 8 ]
Stimmen insgesamt : 27

Autor Nachricht
KyleKatarn
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 00:57:28    Titel:

Jay2000 hat folgendes geschrieben:

Eine Berufsarmee würde auch viel mehr leisten und besser vor allem. Ich hab selbst gedient und wär nie im Leben mit diesem Haufen an die Front gezogen. Die hätten mich eher übern Haufen geschossen, als der Feind.


ROFL

ansonsten kann ich den beiden vorrednern nur zustimmen...
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 19:23:01    Titel:

Labus hat folgendes geschrieben:
Die Wehrpflicht verankert die Armee eines Landes in der Bevölkerung. Zudem ist ein Abheben und Putsch mit Wehrpflichtigen schwieriger als mit einer eingeschworenen Berufsarmee.


Das hat man ja erst letztens wieder in Thailand gesehen. (Ist aber nicht das einzige Beispiel, dass dieses Argument eigentlich keines ist.)

Auch verhindert eine Wehrpflichtigenarmee keine Massaker am eigenen Volk, bestes Beispiel ist China 1989.

Ach ja, noch was: Wusstest du, dass wehrpflichte Wehrmachtsangehörige freiwillig die KZ bewachten?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 19:32:37    Titel:

Adonis84 hat folgendes geschrieben:
Zwangsdienste haben in einem freien Land nichts zu suchen, deshalb: Ersatzlose Streichung. Cool


Dies sehe ich genauso: In den anderen Paragraphen der Verfassung wird einem das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit, auf freie Berufswahl, auf Meinungsfreiheit und auf Unversehrtheit des eigenen Lebens und der eigenen Gesundheit gewährt.

Speziell die letzten zwei Grund- und Menschenrechte sind für Wehr- und Zivildienstleistende explizit eingeschränkt (genauso wie die Unverletzlichkeit der Wohnung)...

Ein Zwangsdienst kann eigentlich nicht legitimiert werden...


Das einzige, was gehen würde, wäre wirtschaftlicher Druck: Wer nichts der Gemeinschaft gegnüber leistet, muss dann eben höhere Sozialabgaben zahlen...


@borabora: Die Wehrpflicht ist diejenige, die eigentlich bestimmend ist. Zivildienst als Wehrersatzdienst ist ja nur eine Ausnahmeregelung. Ohne die Wehrpflicht gäbe es auch so keinen Zivildienst...

Und es kann nicht so sein, dass die Ausnahme die Regel legitimiert... Insofern ist eventueller Mangel an billigen Arbeitskräften im Pflegebereich kein Argument für die Wehrpflicht. Smile


Viele Grüße, Cyrix
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 19:35:48    Titel:

dieser Beitrag ist 1 Jahr alt. Inzwischen hat sich meine Meinung dazu fundamental 5 Mal geändert.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2006 - 19:38:34    Titel:

borabora hat folgendes geschrieben:
dieser Beitrag ist 1 Jahr alt. Inzwischen hat sich meine Meinung dazu fundamental 5 Mal geändert.


Ok, dann ignoriere, was ich geschrieben habe... (Hab nicht aufs Datum geschaut...)

Viele Grüße, Cyrix
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Artikel 12a des GG
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum