Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Menge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Menge
 
Autor Nachricht
der alte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2005 - 21:19:56    Titel: Menge

Ich versteh die Mengen nicht
wer kann helfen? Es heißt doch "Jedes Element von A ist auch ein Element von M, und es gibt (mindestens) ein Element in M, das nicht Element von A ist. --> echte Teilmenge
gegeben M={x:x€N;x<100} heißt doch M enthält alle natürlichen Elemente x, die kleiner 100 sind
weiterhin gegeben A={a:a€N;4/a} heißt doch A enthält alle natürlichen Zahlen, die durch 4 teilbar sind. Nun soll untersucht werden ob A echte Teilmenge oder Teilmenge von M ist. Ich dachte wegen des o.g. Satzes A ist echte Teilmenge von M ist aber Falsch ( laut Lösungsbuch )
Warum??


Zuletzt bearbeitet von der alte am 28 Nov 2005 - 21:52:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 09:03:24    Titel:

kannst du mal den einen smiley aus der menge m entfernen? der stört n bißchen...

in der menge a stehen ALLE zahlen die durch 4 teilbar sind, also auch 1000>100 -> keine teilmenge
der alte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 20:01:22    Titel:

tut mir leid mit dem smilie. weißnicht wie der reingekommen ist.
Aber M kann Teilmenge von A sein.
Wenns stimmt leuchtets mir ein.
Danke
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 21:44:36    Titel:

frage an nen experten

m kann teilmenge von a sein, die nur die elemente <100 umfasst, die durch vier teilbar sind und a kann teilweise in m stecken?? gehen beide fälle??? weil dann wären die beiden mengen gleich, und das geht ja nicht...
der alte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 21:47:37    Titel:

genau das ist mein Problem beim hin und her überlegen
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 22:16:23    Titel:

also weder m teilmenge von a noch a teilmenge von m
der alte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 05:53:30    Titel:

warum kann m nicht Teilmenge von a sein?
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 08:47:24    Titel:

m und a sind zwei große mengen die sich nur einige elemente teilen
m umfasst aber elemente die nicht in a, und a umfasst elemente die nicht in m liegen

bed für ne teilmenge ist aber dass alle elemente in einer anderen drin liegen
der alte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 20:31:51    Titel:

danke miriam, ich werd es hin nehmen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Menge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum