Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ethanol als Kraftstoff...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Ethanol als Kraftstoff...
 
Autor Nachricht
smarund
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 16:07:47    Titel: Ethanol als Kraftstoff...

Moin Molekülakrobaten,

ich bin eigentlich mit ganz anderen Dingen beschäftigt, meine aber einen Ausflug in die Chemie zu brauchen und hoffe Ihr könnt mir auf die Sprünge helfen… -)

Eins meiner Hobbys ist die Oldtimerrei. Nun spiele ich gerade die Option durch, den Motor auf Ethanol (E85) umzurüsten. Bei meinen bisherigen Recherchen im Netz bin ich über einige Fallstricke gestolpert, die bei mir das Bedürfniss nach tiefergehenden Nachforschungen geweckt haben.
• Ethanol soll Aluminium und Magnesium "direkt" angreifen und zu sogenannten Auswaschungen führen. Was passiert da bzw. was für Legierungen/ Materialien müßten Verwendung finden, um dies zu vermeiden?
• Auch sollen z.T. im Autobau verwendete Kunststoffe angegriffen werden und Gummi wird ebenfalls nicht verschont…
• Ethanol soll ein anderes/geringeres Schmierverhalten als Benzin. Wie habe ich das zu verstehen?
• Ethanol soll ein anderes Brennverhalten, u.A. langsamer verbrennen, an den Tag legen und die dabei entstehenden Temperaturen sollen höher sein…

Wäre schön, wenn Ihr mir ein wenig Know-How zur Verfügung stellen könntet. Am liebsten natürlich eine Rund-Um-Glücklich-Populärwissentschaftliche Abhandlung… -))

Schönen dank dafür schon mal vorab und winterliche Grüße

Martin
ShaoG
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 10:02:23    Titel:

Zitat:
Ethanol soll ein anderes/geringeres Schmierverhalten als Benzin. Wie habe ich das zu verstehen?

Da Ethanol reinr Alkohol ist (C2H5OH) hat er keine zusatzstoffe die schmierend wirken könnten
Wie z.B. beim Benzin der Bleigehalt.
Zudem wirkt Ethanol entfettend wobei wir auch schon bei der nächten frage sind
Zitat:
Auch sollen z.T. im Autobau verwendete Kunststoffe angegriffen werden und Gummi wird ebenfalls nicht verschont…

Jeder Gummi hat eine Gewisse fechtigkeit durch die er seine elastizität bekommt. Wird ihm diese entzogen, wie z. B. duch Ethanol, wie er spröde.
smarund
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 17:19:31    Titel:

Naja, Benzin kann man auch nicht gerade nachsagen, es hätte nachfettende Eigenschaften… Laughing

Bei Gummi soll, soweit ich das bisher gelesen habe, Ethanol die Wirkung haben, daß dieser stärker quillt als unter Benzineinfluß, damit die konstruktiv vorgesehenen "Quellräume" der Dichtung nicht ausreichen und der Gummi dadurch derart gequetscht wird, daß er seine dichtende Wirkung verliert.

Dafür gibt es mittlweile Dichtungen aus z.B. dem GTL-Material, das auch schon bei Kraftstoffsystemen auf Biodieselbasis angewendet wird, da Biodiesel ebenfalls "aggressiv" reagiert.

Nur, warum reagiert Ethanol so und warum werden diese "Weichmacher" herausgelöst.

wissensdurdtige nicht -trunkende Grüße

Martin
Hydrierter Hoden
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2005 - 11:28:06    Titel:

ich würd mein Auto gern mit Fäkalien betreiben. Was muss ich dafür tun um den Motor umzurüsten? Rolling Eyes
Propan-1,2,3-triol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 1108
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2005 - 18:18:10    Titel:

Hydrierter Hoden hat folgendes geschrieben:
ich würd mein Auto gern mit Fäkalien betreiben. Was muss ich dafür tun um den Motor umzurüsten? Rolling Eyes


*schmunzel*...erkundige dich mal, wie eine Biogasanlage funktioniert, ein Motor dürfte ähnlich funktionieren
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Ethanol als Kraftstoff...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum