Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ableitung einer Wurzelfunktion
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ableitung einer Wurzelfunktion
 
Autor Nachricht
!elfe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 23:18:51    Titel: Ableitung einer Wurzelfunktion

Bitte helft mir, ich komme nicht weiter mit meiner ersten Ableitung:

f(x)= Wurzel aus (x+1/2-x)

Irgendwie bin ich bei (oje jetzt wird lang Embarassed )...

[wurzel aus (2-x)/2*wurzel aus (x+1) + wurzel (x+1)/2*wurzel aus (2-x)]
/ [wurzel aus (2-x)]^2

...hängengeblieben.

Nun, der Doppelbruch sieht unschön aus und ich weiß net mehr wie ich den vereinfachen kann.

Vielleicht ist auch alles komplett falsch, die Lösung hab ich aber die nützt mir nix wenn ich net weiß, wie ich da hinkomm.

LG Elfe
anthropos
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 23:24:27    Titel:

Wie Pech und Schwefel...

Gute Nacht alle zusammen.
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 23:37:13    Titel:

Wie weit möchtest Du es denn vereinfacht haben?
!elfe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2005 - 23:44:04    Titel: ...

Danke erstmal für deine AW,
also meinst der Term ist bis dahin richtig?
Eigentlich reicht es wenn der Doppelbruch verschwindet.
LG Elfe
Nuitari
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 01:09:33    Titel:

Was für ein dämlicher Titel für einen Thread.
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 02:12:43    Titel:

f'(x) ={ [wurzel(2-x) / (2*wurzel(x+1))] + [wurzel(x+1)/(2*wurzel(2-x))]} / (2-x)
= 3/[2*wurzel[(x+1)(2-x)]] / (2-x) = 3 / [(4-2x)*wurzel[(x+1)(2-x)]]
wild_and_cool
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.11.2004
Beiträge: 2952

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 11:57:11    Titel:

Ich versteh Deine Aufgabenstelung nicht !!!

f(x)= Wurzel aus (x+1/2-x)

Soll das heissen:

f(x)= Wurzel aus ( (x+1) / (2-x) )
oder
f(x)= Wurzel aus ( x + 1/(2-x) )
bwlfan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 371
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 12:06:11    Titel:

Zitat:
Frau und Mathematik


na toll...
wild_and_cool
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.11.2004
Beiträge: 2952

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 12:16:29    Titel:

Sowas find ich jetzt aber nicht nett...
bwlfan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 371
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 12:21:04    Titel:

Naja ich bin auch ne Frau. Von daher find ich es doof, wenn jemand implizit schreibt, man könnte als Frau nicht ableiten oder zumindest schlechter als ein Mann.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ableitung einer Wurzelfunktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum