Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Tookie Williams und die Todesstrafe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Tookie Williams und die Todesstrafe
 
Autor Nachricht
Schin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2005 - 19:22:07    Titel:

Qggggggggg


Zuletzt bearbeitet von Schin am 11 Jan 2007 - 01:38:14, insgesamt einmal bearbeitet
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2005 - 22:42:49    Titel:

Die Todesstrafe ist eben auch immer eine Frage, wer sich einen guten Anwalt leisten kann. Schuldig oder nicht schuldig ist ja in den meisten Fällen mitnichten eindeutig.
Ich verweise darauf, dass Tookie bis zum Schluss die Taten abstritt und sich aus diesem Grund weigerte, Reue zu zeigen, was ihm lt. Schwarzenegger letztlich den Tod brachte.

Wie auch immer: über moralische Grundpositionen kann man nicht streiten. Es sind Axiome.

Meine Position - geprägt aus einem christlichen Menschenbild - geht davon aus, dass kein Mensch das Recht hat, einem anderen Menschen das Leben zu nehmen. Es heißt schließlich "du sollst nicht töten" und nicht "du sollst nur manchmal töten". Das schließt die Todesstrafe aus.
Vielmehr gehe ich davon aus, dass Menschen sich ändern können und Vergebung zu einer der Grundtugenden eines tätigen Christen gehören sollte.
Jeder kann im Leben Mist bauen - manchmal ist es tödlicher Mist. Darf ein Gewaltverbrecher nach 25 Jahren Haft nicht zum Ergebnis kommen, dass er Mist gebaut hat?

Insofern wundert es mich, dass ausgerechnet in den bibeltreuen USA, das neue Testament offensichtlich nicht so ganz bekannt zu sein scheint.

Gruß
Pauker
physik-verrückt
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 730
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2005 - 22:47:56    Titel:

In den USA leben auch Scheinchristen. Die machen sich halt ein Christenbild, wie es Ihnen passt.


Hochachtungsvoll

physik-verrückt
Freidenker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 344
Wohnort: Auf´m Sofa

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2005 - 00:00:16    Titel:

Pauker schrieb:

Zitat:
Meine Position - geprägt aus einem christlichen Menschenbild - geht davon aus, dass kein Mensch das Recht hat, einem anderen Menschen das Leben zu nehmen. Es heißt schließlich "du sollst nicht töten" und nicht "du sollst nur manchmal töten". Das schließt die Todesstrafe aus.


Sorry, aber das dürfte ein kleines Mißverständnis sein! Die Bibel als Grund gegen die Todesstrafe zu zitieren, ist ein Bumerang, denn sie ist definitiv für die Todesstrafe! Und das bei weitaus harmloseren Vergehen!


Beispiele:

Sollte einer eine andere Religion lehren: "Man soll ihn zu Tode steinigen, denn er hat dich wollen verführen von dem Herrn, deinen Gott, der dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthaus geführt hat."
5.Mose 13,11

Sollte es in einer Stadt mehrere Anhänger einer anderen als der jüdischen Religion geben: "So sollst Du die Bürger derselben Stadt mit der schärfe des Schwerts schlagen und sie verbannen mit allem, was darin ist, und ihr Vieh mit der Schärfe des Schwerts." 5.Mose 13,16

Meines Wissens wurde auch Ehebruch mit der Steinigung geahndet.

Gleichgewichtung von Tat und Strafe: "Dein Auge soll sein nicht schonen:Seele um Seele, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß." 5.Mose 19,21 (Also auch Tod um Tod)

Strafe für einen ungehorsamen Sohn: "So sollen ihn steinigen alle Leute der Stadt, daß er sterbe, und sollst also das Böse von dir tun, daß es ganz Israel höre und sich fürchte." 5.Mose 21,21

Strafe, wenn eine Frau einen fremden Mann unsittlich anfaßt: "So sollst du ihr die Hand abhaun, und dein Auge soll sie nicht verschonen." 5.Mose 25,12 Was bei den damaligen, hygienischen Verhältnissen wohl den Tod für die Frau bedeutet haben dürfte!


Was heutzutage unter christlicher Einstellung firmiert, ist im Grunde humanistische Einstellung. Der christlich/jüdische Glaube ist bei weitem nicht so human, wie er oft verkauft wird!
physik-verrückt
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 730
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2005 - 00:03:45    Titel:

Und das ist die Lüge, dich mich zum Kotzen bringt.

Hochachtungsvoll

physik-verrückt
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2005 - 01:12:24    Titel:

Freidenker, du solltest dich mal mit dem NEUEN Testament beschäftigen. -Das ist die Grundlage für einen Christen, denn nur darin geht es um Christus (und auf diesen berufen sich schließlich die Christen). Das alte Testament wurde ja gerade durch Jesus Christus ergänzt oder ersetzt (siehe auch Bergpredigt) Ich bin kein Theologe. Vielleicht findet sich ja hier jemand der das besser ausdrücken kann.

Insofern kein Bumerang. Und falls jetzt kommt, dass die 10 Gebote schließlich auch im alten Testament stehen, so wurden diese allerdings in der Bergpredigt von Jesus ergänzt und weiter interpretiert.. "ich aber sage euch..."

Gruß
Pauker
Freidenker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 344
Wohnort: Auf´m Sofa

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2005 - 01:45:26    Titel:

Naja, aber die von mir genannten Tötungsbefehle hat Jesus meines Wissens nicht als falsch bezeichnet oder aufgelöst. Auch baut das neue Testament auf dem alten Testament auf. So wie Jesus sagte: "Ich bin nicht gekommen, daß Gesetz aufzulösen, sondern zu erfüllen." Und das ist ja nicht gerade eine Distanzierung von den Tötungsbefehlen.

Alein die Vorstellung einer Hölle, welche meines Wissens erst im neuen Testament auftaucht, ist im Grunde eine Bestrafung mit dem Tod, oder genauer gesagt, mit ewiger Dauerfolter. Nicht gerade human.
einstein jr.
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2005 - 10:31:38    Titel:

cinqueterre hat folgendes geschrieben:
niedriger als wenn die todestrafe nicht dort wäre Laughing


Das sind jetzt aber üble Spekulationen ohne Hintergrund Rolling Eyes
physik-verrückt
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 730
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2005 - 14:04:06    Titel:

einstein jr. hat folgendes geschrieben:
cinqueterre hat folgendes geschrieben:
niedriger als wenn die todestrafe nicht dort wäre Laughing


Das sind jetzt aber üble Spekulationen ohne Hintergrund Rolling Eyes


Und ich denke, dass amnesty international zu den Orgs gehört, die sich mal Gedanken machen sollten wie es ist, als Angehöriger eines Ermordeten dazustehen.

Hochachtungsvoll

physik-verrückt
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2005 - 14:33:42    Titel:

physik-verrückt hat folgendes geschrieben:
Und ich denke, dass amnesty international zu den Orgs gehört, die sich mal Gedanken machen sollten wie es ist, als Angehöriger eines Ermordeten dazustehen.


traurig?
wütend?
hasserfüllt?
rachefordernd?

alles verständlich, aber in welcher Form leitet sich daraus ein Todesurteil ab?

Mir hat man vor kurzem mutwillig das Fahrrad zerstört. Bekommen die Täter jetzt die Prügelstrafe, bloß weil ich sauer bin und das gerne sehen würde? Ich finde auch, dass die Täter ihren Anspruch auf körperliche Unversehrtheit verwirkt haben. (Achtung: Ironie - ich passe lediglich die Argumentationsweise der Befürworter an)

In Deutchland ist ein Mord eine Tötung aus niederen Beweggründen (z.B. Rache, Hass, Wut). Also ist die Tötung eines Mörders aus den obigen Motiven heraus Mord.

Gruß
Pauker
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Tookie Williams und die Todesstrafe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 4 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum