Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Facharbeit: Chaos Theorie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Facharbeit: Chaos Theorie
 
Autor Nachricht
Mean Mr. Mustard
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 16
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 18:28:01    Titel: Facharbeit: Chaos Theorie

Hallöchen liebe Leute!

Ich, 12.1, habe beschlossen meine Facharbeit in Mathematik zu schreiben. Das Thema Chaos Theorie hat sich ganz interessant angehört, ich habe mich kurzer Hand entschieden darüber meine Facharbeit zu schreiben.
Das liebe Dokument muss bis zum zweiten Semester fertig sein, und schon ergibt sich das anstehende Problem: Was, woher, wohin und wie viel! Ich würde euch bitten mir so viele (!) Informationen wie nur Möglich zu dem Thema zu kommen zu lassen. Seien es Links, .docs, fertige Facharbeiten (hrhrhr..), oder einfach nur Texte und Erfahrungsberichte zum Thema Facharbeit und Chaos Theorie, ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen, denn die habe Ich nötig!

Dankeschön Smile
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 20:49:50    Titel:

Ich weiß nicht auf welchem Niveau Du das betreiben willst. Davon hängt nämlich ab, in welche Richtung es geht. Stochastik, Informationstheorie oder sogar Informatik oder Physik. Ich glaube der Begriff der Entropie (mehr oder weniger Varianz) ist zentral.

Ich habe Chaos-Theorie im Zusammenhang mit Data-Mining kennengelernt. Es ging um die Varianzanalyse von Datensätzen in großen Datenbanken mit Hilfe von unterschiedlichen Entropiemaßen.

Erfahrungsgemäß wirst Du leiden müssen Smile
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2005 - 21:02:14    Titel:

die mathematische theorie ist sehr abgedreht, die spreche ich gar nicht erst an. ich denke, dass man frühestens im hauptstudium eines mathematisch/technischen studienganges die theorie wieklich verstehen kann. ein paar nicht allzu mathematische dinge kann ich ja anmerken:

*der ursprung der theorie (lorentz' weltberühmter butterfly effect) sollte unbedingt erwähnt werden

*die theorie und deren auswirkungen wurden mehrfach in filmen thematisiert, besonders erwähnenswert und bekannt wind 'butterfly effect' und 'lola rennt'. beide filme zeigen die auswirkungen minimaler veränderungen eines komplexen systems.

*es gibt viele experimente, mit denen man das chaotische verhalten von systemen zeigen kann - das doppelpendel (chaotisches pendel), das galton-brett oder einen sehr geilen versuch mit dem visuellen feedback einer kamera, die das von ihr aufgenommene bild auf einem fernsehschirm filmt. mindestens einen dieser versuche kannst du mit sicherheit im rahmen der präsentation deiner facharbeit durchführen.
Mean Mr. Mustard
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 16
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 15:30:13    Titel:

[quote="Whoooo"]die mathematische theorie ist sehr abgedreht, die spreche ich gar nicht erst an. ich denke, dass man frühestens im hauptstudium eines mathematisch/technischen studienganges die theorie wieklich verstehen kann.[/code]

Ach du meine Güte.. Eigentlich muss ich einen mathematischen Teil in die Facharbeit einbetten. Kennst du irgendwelche Relevanten Sites im Internet? Da wäre mir sehr geholfen! Danke für deine Antwort Smile

algebrafreak hat folgendes geschrieben:

Erfahrungsgemäß wirst Du leiden müssen Smile


Waas ich habe mir das Thema selbst ausgesucht.. Ich habe zwar ca. drei Monate dafür Zeit, aber die will ich nicht im Leiden verbringen.. Crying or Very sad
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 16:22:44    Titel:

Nach meinem Wissen steht gerade der populärwissenschaftliche Teil der Chaos-Theorie (das Zeug mit Schmetterling usw.) seit den späten 90-er auf einem sehr dünnen Eis. Es wurde nämlich an relativ aussagekräftigen Studien gezeigt, dass je größer lokal-chaotische Systeme werden, desto regelmäßiger wird das Gesamtsystemverhalten. Sollte das im Übergang zu unendlich vielen Eingabeparametern gelten, dann stimmt das mit dem Schmetterling nicht, was auch sehr plausibel wäre. Ich habe das leider schon seit einigen Jahren nicht mehr verfolgt.

Ich bin mir nicht sicher, dass dein Lehrer die Populärwissenschaften außerhalb der Einleitung und des Schlusses sehen möchte. Mathematisch lässt sich da kauf was machen, außer Du willst mit partiellen Differentialgleichungen rumhantieren und nichtlinearen stochastischen Modellen. Ich würde mich da an deiner Stelle echt auf Grundzüge einengen. Und die solltest Du in einem Buch nachlesen, nicht im Netz. Da steht sowieso 80% Mist, welches mit je 10% WSK stimmt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Facharbeit: Chaos Theorie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum