Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufstellung der gleichung ganzrationaler funktionen aufgrund
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Aufstellung der gleichung ganzrationaler funktionen aufgrund
 
Autor Nachricht
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 20:13:15    Titel:

lol der witz war gut
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 20:15:36    Titel:

ich seh den fehler schon

f(2)=.....=0

dann musst du natürlich x=2 setzen

in dem anderen thread hast du nur die gleichung aufgeschrieben, aber ohne angabe dass x=2 => y=0
ninagol
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2005
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 20:21:44    Titel: Gleichungen aufstellen

f(x)=ax^3+bx^2+cx+d
f'(x)= 3ax^2+2bx+c
f''(x)= 6ax+2b

f(2) =3
3=8a+4b+2c+d
f'(1)=0
0=3a+2b+c
F''(1,5)=0
0=9a+2b

1) 3=8a+4b+2c+d
2)0=3A+2B+C
3) 0=9a+2b


1)bleibt
2) 0=3a+2b+c
3) 0=-6a+c(1+2)
1)bleibt
2)bleibt
3) 2+3) 0=9a
a=0
!) 3=4b+2c+d
2) 0=-4b-2c
3=d
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 20:31:34    Titel:

sry kann das jetzt nich nachrechnen

bestimmt kommt bald eines der mathegenies und macht das

muss selbst noch was für die uni machen
ninagol
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2005
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 20:33:24    Titel: gl

miriam84 hat folgendes geschrieben:
sry kann das jetzt nich nachrechnen

bestimmt kommt bald eines der mathegenies und macht das

muss selbst noch was für die uni machen

ich dachte du bist Genie Rolling Eyes !!!
miriam84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 561
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 20:35:40    Titel:

bin erstsemesterin mathe und kämpfe noch ums überleben Wink
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:40:09    Titel:

1) 3=8a+4b+2c+d
2)0=3A+2B+C
3) 0=9a+2b


1)bleibt
2) 0=3a+2b+c
3) 0=-6a+c(1+2) Wie kommst du hierdrauf???
1)bleibt
2)bleibt
3) 2+3) 0=9a
a=0
!) 3=4b+2c+d
2) 0=-4b-2c
3=d

Ich mache Dir mal einen Anfang:
Die drei Gleichungen, die Du hast sind richtig. Da wir drei Gleichungen und 4 Unbekannte haben, bleibt am Ende noch eine Variable übrig.
1) 3=8a+4b+2c+d
2)0=3a+2b+c
3) 0=9a+2b

3) => b = -(9/2) * a
Dies wird nun in Gleichung 2) eingesetzt:
2) => 0 = 3a + 2 * (-9/2) * a + c = 3a - 9a + c = -6a + c => c = 6a
Diese beiden Ergebnisse in Gleichung 1) einsetzen:
1) => 3 = 8a - 18a + 12a + d = 2a + d => d = 3 - 2a

Damit folgt, dass die Funktion die Form:
f(x) = ax³ - (9/2)ax² + 6ax + 3 - 2a
f'(x) = 3ax² - 9ax + 6a
f''(x) = 6ax - 9a

Nun zur Probe die Werte einsetzten:
f(2) = 8a - 18a + 12a + 3 - 2a = 3
f'(1) = 3a - 9a + 6a = 0
f''(3/2) = 9a - 9a = 0

Alles stimmt, daraus folgt, dass a bei Deinen Vorraussetzungen beliebig ist!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Aufstellung der gleichung ganzrationaler funktionen aufgrund
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum