Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Redox-Potetial
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Redox-Potetial
 
Autor Nachricht
AngelWings
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 21:36:33    Titel: Redox-Potetial

Hallo zusammen!

Ich habe da eine Aufgabe und stehe da momentan voll aufm schlauch...

Berechnen Sie das Redox-Potential des Redoxsystems Mn^2+/MnO4- für verschiedene pH-Werte (E°= 1.51 V; T=298 K; (Mn^2+)=0.1 mol/l; (MnO4-)= o.1 mol/l).

a) pH = 7 b) pH = 5 c) pH = 0

hoffe es kann mir jemand helfen, brauche das gaaaanz dringend, am besten gestern schon Laughing

Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte... vielen dank schonmal vorweg...
AngelWings
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 21:45:32    Titel:

sorry, hab mich ja glatt um einen buchstaben im thema verschrieben... Embarassed Wink
kommt nie wieder vor, hab es nur eilig mit der aufgabe
Richi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 647

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:42:53    Titel:

ich vermute mal du solltest das mit der Nernt'schen Gleichung berechnen:

U = U° + 0,059V/n * lg [Cox/Cred]

wobei mein U da wohl deinem E entspricht!

die gesamte Redox-Reaktion von deinem System lautet:

Mn^2+ + 4H2O --> MnO4- + 8H+

Wenn du die Oxzahl von Mn jeweils bestimts, merkst du, dass 5 Elektronen abgegebn werden ( Oxzahl von Mn^2+ = +II ; Oxzahl von MnO4= + VII ).
Daraus folgt, dass das n aus der Nerntschen Gleichung 5 ist!

Dann haben wir die Gleichung:

U = 1,51V + 0,059V/5 *lg [Cox/Cred]

In dieser Reaktion werden die Edukte Oxidiert und die Produkte Reduziert, für lg [Cox/Cred] kriegt man also:
lg [c(Mn^2) * c(4H2O)^4 / [c(MnO4-) * c(H+)^8]

Die Konzentration von Mn^2 und die Konzentration von MnO4- sind gleich, kürzen sich als raus, die konzentration von H2O wird gleich 1 gesetzt, da man sie als konstant betrachten kann, bleibt also nur noch:

lg [1/c(H+)^8] = lg c(H+)^-8 = -8 * lg c(H+), man hat also nun die Gleichung:

U = 1,51V - 0,059V*8/5 *lg c[H+]

nun weiß man dass der lg c(H+) = -pH ist, daraus folgt:


U = 1,51V + 0,059V*8/5 *pH

nun muss du nur noch für den pH jeweils deine Werte einsetzen und ausrechnen
AngelWings
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:57:29    Titel:

Super, besten Dank! hatte an die Gleichung auch gedacht, war nur verwirrt wegen der Temperaturangabe...

nochmals, vielen dank! Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Redox-Potetial
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum