Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

136: x=y
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> 136: x=y
 
Autor Nachricht
niskha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:43:14    Titel: 136: x=y

Hallo,
meine Tochter nimmt in der Schule gerade das große 1*1 durch. Nun sollen sie folgende Aufgaben lösen. Z.B 136: ?=? Im Ergebnis sollte einmal eine 2 stellige Zahl von 10 bis 20 vorkommen, sprich Zahlen aus dem großen 1*1. Kann man die zwei fehlenden Zahlen rechnerisch ermitteln? Danke
Best Regards
S1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:47:49    Titel:

11 * 11 = 121
12 * 12 = 144

damit kann 136 : x nicht gleich x sein!!!

Aber irgendwie versteh ich auch die Aufgabe nicht. 136 : 17 waere zb 8. Ist das jetzt nen Ergebnis, das in euer Suchschema passt?

MFG S1


Zuletzt bearbeitet von S1 am 30 Nov 2005 - 22:50:52, insgesamt einmal bearbeitet
schrawenzel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2005
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:48:25    Titel:

Also ich habs einfach mit Einsetzen versucht:
136/11=...
.
.
.
136/17=8

Das war die einzige Zahl, wo kein Bruch entstanden ist, also einfach umdrehen:

136/8=17
arabi8550
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beiträge: 32
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:53:03    Titel:

also ich kenne jetzt keine formel dafür oder so...
aber ich würde das so machen....
du hast genau 11 zahlen die: von 10 bis 20.
(also 10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20)
jetzt prüfst du einfach durch welcher dieser zahlen die 136 so teilbar ist, das da eine natürlich zahl rauskommt.

136/10=?
136/11=?
.......
.......
.......
.......
136/20=?


Also die einzige zahl die in frage kommt ist die 17.
denn 136/8=17
niskha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 23:01:36    Titel: Re: 136: x=x

[quote="niskha"]......einmal eine 2 stellige Zahl von 10 bis 20 vorkommen, ..............
Anstelle des X wollte ich ? nehmen, ging aber als Titel nicht. Mißverständnis.Sorry


.............136 : 17 waere zb 8. Ist das jetzt nen Ergebnis, das in euer Suchschema passt?

Absolut korrekt von Dir,aber wie komme ich da rechnerisch zu? Die (mit 10J) müssen solche Aufgaben lösen, wo nur eine Zahl bekannt ist, für was das im richtigen Leben gut ist????????
yushoor
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 517

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 23:50:52    Titel:

bist verkäufer und hast 136 äpfel zu verkaufen. weil die nich alle in einen kasten passen, willst du sie in gleichgroße kästen packen. in einen kasten passen mindestens 10 äpfel und maximal 20 äpfel. und weil du perfektionist bist, willst du sie so verteilen, dass überall gleichviele äpfel sind.

(im geschichten ausdenken bin ich gut *g*)
S1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2005 - 00:30:07    Titel:

Rolling Eyes Mr. Green

MFG S1
niskha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2005 - 16:50:16    Titel:

Also hab ichs richtig verstanden, das läßt sich rechnerisch nicht bestimmen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> 136: x=y
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum