Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

weils so schön ist...strafrecht ha marburg/anfänger
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> weils so schön ist...strafrecht ha marburg/anfänger
 
Autor Nachricht
kauz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 02 Dez 2005 - 11:36:21    Titel: weils so schön ist...strafrecht ha marburg/anfänger

auch darüber bin ich gerne bereit zu diskutieren!
kauz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 02 Dez 2005 - 15:16:09    Titel:

hier mal der sv. denkanstöße sind willkommen!

Der seit seiner Operation querschnittsgelähmte Bauer B macht den Polizeibeamten P für sein Schicksal verantwortlich. Seinerzeit war P aus Pflichtvergessenheit nicht rechtzeitig gegen die Flucht des unter Verfolgungswahn leidenden A aus der psychiatrischen Klinik eingeschritten, um ungestört weiter mit der Kliniksköchin flirten zu können. B sinnt auf Rache. Er besorgt sich ein Fläschchen mit einem tödlich wirkenden Gift, dessen Wirkung erst mit erheblicher zeitlicher Verzögerung eintritt, und kippt es bei einem durch einen Vorwand erreichten Treffen in einer Kneipe heimlich in das für P gerade erst servierte – mit Bier gefüllte – Glas. Kaum hat B sein hinterhältiges Werk vollbracht, erscheint der Kollege K des P und klagt über großen Durst. Der freundlich gestimmte P überlässt K gerne sein frisch gezapftes Bier und bestellt sich ein neues. B ist entsetzt, traut sich aber nicht einzuschreiten, als der nichtsahnende K das vergiftete Glas Bier zum Mund führt und in einem Zug leert. Denn B befürchtet, strafrechtlich belangt zu werden.

Kaum hat K getrunken, äußert er heftige körperliche Reaktionen in Gestalt von Atem- Herz- und Kreislaufbeschwerden, die darauf schließen lassen, dass er in Lebensgefahr schwebt. P ist vor Schreck wie gelähmt und unfähig, für K etwas zu tun. B hat sich dagegen rasch gesammelt und den Zustand des K auf die von ihm in das Bier gegebene Mittel zurückgeführt. Er alarmiert sofort per Handy den Rettungsdienst, der K in die Klinik bringt. Dort stellt sich heraus, dass K, der unter einer extremen Nussallergie leidet, in Kontakt mit der allergieauslösenden Substanz gekommen sein muss und einen allergischen Schock erlitten hat. Trotz bester ärztlicher Versorgung stirbt K infolge des allergischen Schocks. Dieser war durch den Nussanteil ausgelöst worden, der sich – wie B wusste – zur „geschmacklichen Verfeinerung“ neben dem tödlichen Gift in dem Fläschchen befand, dessen Inhalt B in das Bierglas des P gekippt hat. K hatte – um seine Allergie wissend – stets peinlich genau darauf geachtet, mit dem Allergen nicht in Kontakt zu kommen. Beim Bier des P hatte er auf die Einhaltung des Reinheitsgebots vertraut.

Bei der Obduktion des K wird festgestellt, dass er auch bei erfolgreicher Behandlung des allergischen Schocks alsbald an dem Gift verstorben wäre, es sei denn, man hätte ihm gegen dieses Gift ein spezielles Gegenmittel verabreicht. Nur wegen des tödlichen allergischen Schocks konnte das Gift als solches noch keine schädlichen Wirkungen zeitigen.

Nach dem Abtransport des K hatte B zunächst überlegt, ob er seine Rachebedürfnisse gegenüber dem noch immer vor Schreck wie gelähmten P auf andere Weise befriedigen sollte. Er dachte insbesondere daran, P mit einem griffbereiten Messer zu erstechen. Davon nahm er jedoch Abstand, weil P ihm plötzlich leid tat.

Strafbarkeit von B nach dem StGB?
studentka
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.03.2005
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2005 - 03:12:23    Titel:

hallo,

ich stecke in dem selben fall... Confused

wenn du willst, können wir uns im SH treffen und den fall besprechen. hab nähmlich schon welche ideen.

also, wenn du willst, schreib mir unter: lerngruppe_strafrecht@web.de

liebe grüsse,

studentka
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> weils so schön ist...strafrecht ha marburg/anfänger
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum