Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Knobelaufgabe (Kombinatorik)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Knobelaufgabe (Kombinatorik)
 
Autor Nachricht
Lance
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 16:21:33    Titel:

man muss den quellcode so verändern, dass die 10 stellen jeweils überprüft werden, zum beispiel mit einem array!

is die zehnte ziffer von 1 bis 9 durchgelaufen springt sie wieder auf eins und die neutne auf 3; dann die zehnte wieder durch und so weiter!

wird allerdgins etwas dauern bis das durchgelaufen ist und ein weiteres problem is, das jede ziffer vor der kontrolle wegen des array erst wiederzusammengesetzt werden muss!

so kann man das problem mit den geraden ziffern umgehen; wenn ich langeweile hab werd ich mich mal an einen code setzen Wink
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 16:24:37    Titel:

Ich verstehe was du meinst, in so einen Zyklus sind genau 5 Zahlen drin. Es könnte aber auch in jedem Zyklus nur eine Zahl = 0 mod 3 geben, dann würde es nur 5^9 durch 3 teilbare Zahlen geben.
trinkMilch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 17:01:00    Titel:

hmm

also wir sind uns einig, dass es von zwischeen den Zahlen
1111111113 und 9999999999

genau 5^10 - 1 Zahlen gibt , die alle ungerade Ziffern haben.

wenn man aber nun mal eine Zahl betrachtet modulo 3 (egal ob sie nun nur ungerade Ziffern oder auch gerade dabei hat) und immer 2 dazu addiert,

kommt man darauf , dass jede dritte Zahl durch 3 teilbar ist.

also (5^10-1)/3

z.B.
0 = 0 mod 3
2 = 2 mod 3
4 = 1 mod 3
6 = 0 mod 3
8 = 2 mod 3
10 = 1 mod 3

der zyklus wiederholt sich ja, egal wie gross die zahlen sind

1 = 1 mod 3
3 = 0 mod 3
5 = 2 mod 3
7 = 1 mod 3 etc etc

man beginnt also bei 1111111113 addiert immer +2 , und du weisst, dass jede dritte zahl dann durch 3 teilbar ist.

wenn du nun also eine zahl hast: 1111111119, dann musst du 6 mal +2 dazu addieren, um auf die nächste zahl mit nur ungeraden ziffern zu bekommen.

bei 1111111191 muesstest du halt 60 mal +2 addieren etc etc...

da aber 6, 60,600,.... alles ein vielfaches von 3 ist, kannst du auch einfach nur die Anzahlen der Zahlen mit ungerade Ziffern durch 3 teilen und hast
so die Anzahl.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Knobelaufgabe (Kombinatorik)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum