Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Recht an den eigenen Bildern
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Recht an den eigenen Bildern
 
Autor Nachricht
S1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 00:10:50    Titel: Recht an den eigenen Bildern

Hallo liebe Juristen,

wenn ich mit meinem Handy im Unterricht sitze und Bilder mache, von den Lehrern der Klasse etc, und die dann ins Internet auf meinen Webspace lade, dürfen sich dann andere daran bedienen und die Bilder beispielsweise in der Abizeitung abdrucken? also gegen meinen Willen???

MFG S1
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 00:40:26    Titel:

Zunächst mal darfst du diese Bilder erstens gar nicht aufnehmen und zweitens nicht [im Internet] veröffentlichen. Die Situation im Unterricht ist ja keine öffentliche, sondern, wenn man so will, eine gegen fremden Einblick besonders geschützte und intime Situation. Anders liegt die Sache natürlich, wenn du von alle Abgebildeten sowie der Schulleitung eine ausdrückliche Genehmigung hast. Unter diesen Voraussetzungen dürfen die Bilder natürlich nicht ohne deine Erlaubnis verwendet werden, und wenn doch, hast du theoretisch Anspruch auf Schadenersatz, den du aber praktisch nicht bekommen wirst, weil dir ja kein Schaden entstanden ist. Du könntest aber versuchen, die Veröffentlichung dieser Veröffentlichung per einstweiliger Verfügung verbieten zu lassen, das müsste klappen.
S1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 01:00:05    Titel:

rightaway hat folgendes geschrieben:
Du könntest aber versuchen, die Veröffentlichung dieser Veröffentlichung per einstweiliger Verfügung verbieten zu lassen, das müsste klappen.


Das wollte ich hören. Very Happy

MFG S1

P.S.: Wie definiert man eigentlich Schaden? Fotos tun doch im Grunde genommen niemandem weh, ok nacktaufnahmen von Promis, aber ich meine jetzt so normale, alltägliche Bilder.
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 01:13:51    Titel:

Wegen der Nacktaufnahmen könntest du Schmerzensgeld verlangen, aber der Schadenersatz bezieht sich auf entgangene Einnahmen durch die Vermarktung ... wenn z. B. eine Zeitung die wertvollen Fotos eines Paparazzos abdruckt, dann sind die Bilder nach dem erstmaligen Abdruck ja kaum noch was wert ... also kann er auf Schadenersatz klagen, der sich nach den möglichen entgangenen Einnahmen bemisst.
Thunder
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 14:28:20    Titel:

rightaway hat folgendes geschrieben:
Wegen der Nacktaufnahmen könntest du Schmerzensgeld verlangen, aber der Schadenersatz bezieht sich auf entgangene Einnahmen durch die Vermarktung

Nur, dass das Gesetz den Begriff Schmerzensgeld gar nicht kennt, sondern nur Schadensersatz auch für immaterielle Schäden.

Im Übrigen muss man zw. dem Recht am eigenen Bild und dem Urheberrecht unterscheiden.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 14:39:20    Titel:

äh, moment mal. die haben in der abizeitung seinerzeit ein foto von meinem blanken arsch veröffentlicht. kann ich die herausgeber nun verklagen, weil

a.) ich nicht gefragt wurde, ob ich der veröffentlichung zustimme (das bild ist irgendwann bei einer party entstanden, auf der ich zu viel.. egal. wilde jugend)
b.) mir durch die veröffentlichung eines lichtbildes meines haarigen hinterteils ein ideeller schaden entstanden ist und ich psychisch darunter gelitten habe.

allerdings muss ich natürlich noch hinzufügen, dass auf dem foto nur mein arsch zu sehen ist, nicht mein gesicht (ja, die unterscheiden sich eindeutig). daher bin ich auf dem foto nicht zu identifizieren (dennoch wissen natürlich alle aus der stufe, dass das ein foto von meinem arsch ist).
Mammut
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 17:04:28    Titel:

Es wäre alleine schon den Spaß wert, das Gesicht des Veröffentlichers zu sehen, wenn er nach vielen Jahren plötzlich diesbezüglich Post von Deinem Anwalt bekommt. Smile
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 17:09:51    Titel:

ja, aber so was verjährt doch irgendwann mal, oder?
Crocker
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2005
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 21:00:23    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
ja, aber so was verjährt doch irgendwann mal, oder?


Blut geleckt, Whooo? Very Happy

Wir mussten ewig mit den Leheren rummmachen bis wir alle Unterschriften hatte. Am Ende hat unser Rektor einfach einen Haken über die Unterschriftenliste gmacht, und gemeint es hätten alle unterschrieben. Very Happy
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 22:41:53    Titel:

So schnell verjährt das nicht, aber du müsstest dann schon begründen, warum du deine Ansprüche so spät geltend machst, da dir ja das alles schon länger bekannt ist. Und wer seinen "nackten Arsch" einfach so in die Landschaft streckt, muss schließlich damit rechnen, irgendwann mal in der Zeitung zu landen (sei froh, dass es die Abizeitung war und nicht die Frankfurter Allgemeine).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Recht an den eigenen Bildern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum