Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

selbstlaufender Magnet-Motor
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> selbstlaufender Magnet-Motor
 
Autor Nachricht
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7091
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 09:24:33    Titel:

noobstrer hat folgendes geschrieben:
Man hat mir zu diesem Beitrag folgende PN zukommen lassen:
Zitat:
Wi khomd eß eygendlich das sich außgerrechned bai dihsem Tema leuter Loite thummeln di fon ortogavieh sofiehl fersteen dahs ich ümmer ann haubdschühler dänken muhs?
Da kann ich nur sagen:
Und noch eine Bitte hat folgendes geschrieben:
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Wink
noobstrer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 09:58:22    Titel:

Wirklich? Rechtschreibung?

Ok lacht euch bitte Tod...juckt mich nicht! Aber beantwortet doch trotzdem meine Frage...
Wenn es im Sinn unklar war frage ich gern nochmal neu^^
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7091
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 10:10:44    Titel:

noobstrer hat folgendes geschrieben:
Wirklich? Rechtschreibung?

Ok lacht euch bitte Tod...juckt mich nicht! Aber beantwortet doch trotzdem meine Frage...
Wenn es im Sinn unklar war frage ich gern nochmal neu^^
Weißt Du, noobstrer,
wir Moderatoren sollen dafür sorgen, dass das Niveau irgendwie noch zu dem Forumsnamen UNI-Protokolle.de passt - das Wort UNI steht für Universität.

Es kann halt passieren, dass man diese Art des Umgangs miteinander als Missachtung empfindet. Die Antworten werden dann entsprechend ausfallen.

Bei manchen Foren ist auch ein Automatismus eingebaut, der Beiträge mit zu vielen Rechtschreibfehlern in den Spamordner verschiebt. Natürlich ist das ungerecht gegenüber Leuten mit Migrationshintergrund.
noobstrer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 10:26:24    Titel:

Deutsch is meine 3. Sprache, und ich versuche für ein Schul-Projekt zu Recherchieren! Ich wollte wirklich nich schlecht auffallen, hoffe nur ihr könnt darüber hinweg sehen!
Ließe sich mit diesen gegeneinander gerichteten Kräften energie erzeugen und wo wäre der Verlust?
Ich hatte gehofft das ich Hier eine realistische Einschätzung kriegen könnte!
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7091
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 10:39:15    Titel:

noobstrer hat folgendes geschrieben:
magnete gleichem pols stoßen sich ab oder? nimmt man diese kraft und überträgt sie dann auf bewegungseneregie... wie magnet rollt durch gravitationskraft in die außgangsposi... hätte man dann nicht einen kreißlauf zwischen zwei kräften auß dem man kinetische energie absorbieren könnte? wo wäre der verlust
Der Verlust ist bei solchen Anordnungen meistens 'Reibungsenergie'. Man muss eben exakt rechnen, dann findet man schon den Wurm, der in der Annahme über den Versuchsablauf liegt.
noobstrer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 10:56:15    Titel:

Aber würde das nicht nur die entstandene Kraft bremsen? Die eigentliche Kraft würde doch enstehen durch das Zusammenspiel zweier Kräfte ohne Energiezulauf oder?Oder treibstoff könnte man es nennen! Ließe sich die Reibung weit genug reduzieren wäre ein Überschuss denkbar? Ein ganz kleiner würde mir reichen!
(Ich hoffe das ist alles richtig! Ihr dürft mich auch gerne wieder löschen wenn jemand mal kurz mit mir redet! Wär total Lieb!)
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7091
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 12:16:16    Titel:

noobstrer hat folgendes geschrieben:
Aber würde das nicht nur die entstandene Kraft bremsen? Die eigentliche Kraft würde doch enstehen durch das Zusammenspiel zweier Kräfte ohne Energiezulauf oder?
Kraft alleine ist noch keine Energie, erst wenn man die Kraft eine gewisse Strecke arbeiten Lässt, kann man von Energie sprechen.

Die heutzutage übliche 'theologische' Physik spricht ja von dunkler Materie und von dunkler Energie. Könnte ja sein - falls die beiden überhaupt existieren - man findet eine Möglichkeit, eine der beiden zur Enegiegewinnung anzuzapfen.
Jens Blume
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2009
Beiträge: 352

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 14:35:48    Titel:

isi1 hat folgendes geschrieben:
... Die ... Physik spricht ja von dunkler Materie und von dunkler Energie. Könnte ja sein ... man findet eine Möglichkeit, eine der beiden zur Enegiegewinnung anzuzapfen.


Die Idee einer resonanten Kernfusion ist nicht neu (vgl. Coler Generator), möglicherweise handelt es sich um die Energiegewinnung durch "Annihilation dunkler Materie" unter Verwendung von Eisenisotopen.

Durch geeignete Verteilung dunkler Materie enfällt die dunkle Energie.
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7091
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2012 - 14:43:32    Titel:

noobstrer hat folgendes geschrieben:
Darum gings mir im Ansatz sogar anfangs
ist nicht dunkle Energie bisher nur der theoretische versuch die Beschleunigung des Weltalls zu erklären

würde nicht vielleicht dann ein theoretisches Zusammenspiel verschiedener Gravitationsquellen ohne Reibung genau das erklären ohne neue Energien dazu zu brauchen
Nun gut, noobstrer, zusammenphantasieren kann man sich alles Mögliche.

Aber wollten wir nicht wegkommen von der Methode, den Donner einfach als einen schweren Hammerschlag des Gottes Donar zu sehen?
feezn
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2011
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2012 - 23:23:58    Titel: noobstrer hier habe ich eine mögliche erklärung

den feldkopplungsimpuls
das kapillarauftriebsrad hat die gleichen zwei kräfte und generöte vielleicht auch bewegung.
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewtopic.php?p=2276792#2276792




und in sachen rechtschreibung. primär ist sie ja nicht! aber hilfreich wär sie schon.

vg

feezn
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> selbstlaufender Magnet-Motor
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
Seite 21 von 25

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum