Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Zukunft unseres Bildungssystems
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Zukunft unseres Bildungssystems
 
Autor Nachricht
raika25.01
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2006 - 21:04:12    Titel:

Pauker schrieb:
Ich erinnere mich noch sehr gut, dass ich bereits vor dem Schulbesuch einen großen Teil des Alpahbets kannte. Ich hatte allerdings auch keinen Fernseher, Pokémon und PS2 auf dem Zimmer, sondern Bilderbücher und Eltern, die sich um mich und meine Förderung (Musikunterricht, Sportverein) intensiv gekümmert haben.



Um auch mal aus der Sicht von einem geplagten Schüler zu schreiben!

Es ist heutzutage zwar nicht gerade unüblich, dass viele Schüler den tag hauptsächlich vor den Medien sitzen, was aber nicht heißt, dass wir alle so sind!!! Ich gehe momentan in die 9. Klasse am Gymnasium und habe wenn überhaupt am Wochenende noch etwas Freizeit. Ich gehe morgens um 6 aus dem Haus und bin meistens erst um 4 wieder zu Hause (bei normalen Unterrichtszeiten!), dann habe ich grad noch Zeit was zu essen und sitze dann bis abends an den Hausaufgaben, Referaten, gruppenarbeiten und Recherchen für die nächsten Tage. teilweise gehen diese Unterrichtsvorbereitungen bis 23:30 Uhr, wobei ich am nächsten tag wieder um 5 aufstehen muss. Trotzdem mache ich immer noch Sonderaufgaben, informiere mich über kommende Unterrichtsthemen und arbeite vergangene themen nach. Am Wochenende stehen dann die restlichen Hausaufgaben an, die ich in der Woche nicht geschafft habe und wenn ich dann auch damit fertig bin kann ich vielleicht mal an Freizeit denken!
Da ist es doch ganz verständlich, dass man diese Zeit nicht unbedingt auf dem Sportplatz verbringt, sondern lieber zu Hause bleibt und sich ausruht, oder??? Trotzdem muss ich mir jeden Tag von meinen Lehrern anhören, wie faul und desinteressiert wir Schüler sind und dass wir den ganzen Tag nur vor dem Computer hängen!

Was mach ich bloß erst in der Oberstufe???


raika
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2006 - 21:38:22    Titel:

Wenn es stimmt, was du sagst, dann wendest du pro Werktag etwa 17 Stunden abzüglich Nahrungsaufnahme für die Schule auf. Da du nicht mal in der Oberstufe bist, solltest du dich fragen, ob du irgendwas falsch machst.
raika25.01
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2006 - 22:32:14    Titel:

das frag ich mich auch manchmal! Natürlich ist es nicht so, dass ich jeden Tag bis in die Nacht für die Schule arbeite, aber so bis 9 Uhr abend geht dass schon, was an sich ja noch nicht mal so viel ist, wenn man bedenkt, dass ich aufgrund ungünstiger Zugfahrpläne erst um 4 wieder zu hause bin(glaubt mir ich wäre gern früher wieder zu Hause, aber 25 km sind schon ne Entfernung) und dann ja noch andere häusliche Pflichten zu erfüllern habe. Ich für meinen teil könnte mit ca. 4 Stunden Hausaufgaben, referaten, etc. die ich am tag mache gut leben, wenn da nicht diese extrem lagen und schlecht geplanten Fahrtzeiten wären, die meine Freizeit extrem beschränken.


So jetzt muss ich aber ins Bett, muss morgen um 5 raus!!!

Gut Nacht

Raika Laughing Laughing Laughing
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2006 - 22:38:25    Titel:

raika25.01 hat folgendes geschrieben:
Ich für meinen teil könnte mit ca. 4 Stunden Hausaufgaben, referaten, etc. die ich am tag mache gut leben, wenn da nicht diese extrem lagen und schlecht geplanten Fahrtzeiten wären, die meine Freizeit extrem beschränken.


Also liegt es eher an den Rahmenbedingungen, als an der Schule, ja? Ansonsten muss man eventuell nach neuen Lernmethoden suchen.
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2006 - 00:06:04    Titel:

Im Übrigen behaupte ich nicht, dass es nicht auch (sehr) gute Schüler gibt. Ich kenne allerdings keinen Schüler, der bis 8.30 Hausaufgaben macht. Das ist übertrieben.
Kannst du nicht vielleicht ein bisschen was im Zug erledigen. Ich weiß, es ist nicht gerade eine gute Arbeitsatmosphäre... aber so einfacher Standardkram oder was lesen, sollte doch gehen.

Bei uns am Technischen Gymnasium haben die Schüler maximal bis 15.30 Unterricht. Im Schnitt sind es aber nur 6 Stunden Schule am Tag. Mit 1 - 2 Stunden Nachbereitung und Hausaufgaben sollte man hinkommen. Ich wäre auch froh, wenn das der Standard wäre.

Gruß
Pauker
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2006 - 00:31:56    Titel:

Als Schüler fragt man sich doch: Wozu Hausaufgaben machen, wenn ich am nächsten Tag in der Schule alles schnell von irgendwem abschreiben kann? Folge: Die hausaufgabenmachenden Schüler werden immer besser, die hausaufgabenabschreibenden oder -nichtmachenden Schüler immer schlechter. Im Prinzip müsste man jeden einzelnen Schüler bei den Hausaufgaben überwachen und ggf. Hilfestellung geben. Dafür müsste man aber das Deputat jedes Lehrers um mindestens 10 Stunden erhöhen.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2006 - 00:39:40    Titel:

Ich hab auch selten Hausaufgaben gemacht. In einer Klasse mit 34 anderen Schülern (bis zur 10.) kam man eh nie dran Wink *Das Abi hab ich trotzdem sehr gut geschafft*
Es muss auch Ermessenssache eines Schülers sein wieviel er/sie in dem Fach üben muss. Wozu 15 Matheaufgaben rechnen wenn ich das Prinzip schon nach 2 verstanden habe? Das erfordert Selbstreflektion, aber bei mir hat das gut funktioniert.
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2006 - 11:40:39    Titel:

Ein guter Schüler erledigt die vielen gleichartigen Aufgaben eben in sehr kurzer Zeit, der schlechte Schüler braucht länger, erzielt aber einen Lernerfolg. Daher sollten die Hausaufgaben für alle Schüler obligatorisch sein.
raika25.01
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2006 - 17:34:59    Titel:

also ich für meinen teil kenne eine menge schüler, die bis in die abendstunden HA`s machen, schon aus dem grund, weil unsere lehrer von uns erwarten, dass wir alles aus dem vergangenen unterricht+ neue themen herunterbeten können, da kommt schon die eine oder andere stunde zusammen. Und wenn man mal nicht alles kann, bekommen wir von manchen lehrern sachen wie : ihr seid ja unterbelichtet, macht euch nicht dümmer als ihr seid, dann kann ich euch auch nicht mehr helfen zu hören, was nicht gerade das selbstvertrauen aufbaut. Aber was solls, ich mag schule trotzdem!!!

raika Laughing
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2006 - 19:31:13    Titel:

raika25.01 hat folgendes geschrieben:
also ich für meinen teil kenne eine menge schüler, die bis in die abendstunden HA`s machen, schon aus dem grund, weil unsere lehrer von uns erwarten, dass wir alles aus dem vergangenen unterricht+ neue themen herunterbeten können, da kommt schon die eine oder andere stunde zusammen.


So jemanden kenne ich auch. Diese Person findet sich selber immer ganz toll, wenn sie sagen kann: "Ich bin heute morgen um 6 aufgestanden habe bis jetzt (18:00) nur gelernt." Das hat aber oftmals nichts mit dem Stoff zu tun, sondern mit einigen Persönlichkeitsaspekten der entsprechenden Personen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Zukunft unseres Bildungssystems
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
Seite 36 von 39

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum